Kaum da, schon wieder fort

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: Kero, weserbutscher

Antworten
Achle
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 138
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00
Wohnort: Oldenburg

Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Achle » Do Mai 17, 2018 16:55

Das Kleine (unser Neuzugang) ist Dienstag Morgen verstorben.

Ich bin ziemlich sauer und traurig, da ich denke, das der AZ-Züchter sie viel zu früh abgegeben hat.
Meiner Mutter kann ich da auch keinen Vorwurf machen, sie kennt sich mal so gar nicht mit Wellis aus. Eigentlich wollte sie ja Ihrer Enkelin nur eine Freude machen und einen großen Wunsch erfüllen. :'( :cry:

Irgendwie habe ich auch das Gefühl, das es schwer geworden ist ein dunkelblaues normalgefärbtes
Weibchen mit weißem Kopf zu bekommen. :?
Sehr Ihr das auch so? Wohin würdet Ihr Euch wenden, da ich leider nicht so flexibel bin, um ewig lange Strecken zu fahren (Zeit/Fahrzeug).

Ich habe diesen Post vom Farbschlagforum abgetrennt, also bitte nicht wundern, wenn der Text Euch bekannt vorkommt. Gestern geschrieben, heute umgesetzt.
Vielleicht hat einer von Euch eine Idee zu meiner Frage
Der Himmel dürfte aus klimatischer Sicht angenehmer sein als die Hölle. Allerdings vermute ich, dass die Hölle in gesellschaftlicher Hinsicht weit interessanter ist.
Molière
(1622 - 1673), eigentlich Jean-Baptiste Poquelin, französischer Komödiendichter und Schauspieler

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 21887
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Andrea DSV2463 » Fr Mai 18, 2018 11:52

Och Mensch, dass Euer Neuzugang verstorben ist, tut mir total leid!! :cry:

Was normal blaue WS betrifft, sollte es schon möglich sein, diesen Farbschlag zu bekommen.
Unsere Gitta aus dem Forum hatte bisher z.B. auch immer viele Blaue dabei, aber sie wohnt ja leider
recht weit von Dir entfernt.

Was Züchter im Norden betrifft, kenne ich mich nicht so aus.
Da kann Dir vielleicht eher Marianne / Anne einen Tipp geben, wo Du mal nachfragen könntest
und ansonsten vielleicht mal eine Suche hier in den "Online-Tiermarkt" einstellen.

Viel Erfolg!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Achle
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 138
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00
Wohnort: Oldenburg

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Achle » Fr Mai 18, 2018 13:41

Für die tröstenden Worte bedanke ich mich bei Dir.

Auf die Idee mal im Online-Markt des Forums vorbeizuschauen, bin ich auch nicht gekommen. :|
Danke für den Hinweis!
Der Himmel dürfte aus klimatischer Sicht angenehmer sein als die Hölle. Allerdings vermute ich, dass die Hölle in gesellschaftlicher Hinsicht weit interessanter ist.
Molière
(1622 - 1673), eigentlich Jean-Baptiste Poquelin, französischer Komödiendichter und Schauspieler

Benutzeravatar
Ernst DSV1175
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 340
Registriert: Mi Jun 07, 2006 13:41
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Ernst DSV1175 » Fr Mai 18, 2018 14:32

Das tut mir jetzt aber leid.So kann der Züchter in Verruf kommen.
Hast du dem Züchter das mitgeteilt, das er gestorben ist.

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1857
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Potswellis » Fr Mai 18, 2018 16:03

Das tut mir sehr leid. War er denn Futterfest? Dann kann es auch andere Ursachen haben.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Achle
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 138
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00
Wohnort: Oldenburg

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Achle » Fr Mai 18, 2018 17:35

Meine Mutter hatte ihn aus der Zoohandlung geholt.
Den Züchter habe ich nicht rausbekommen und ich glaube nicht, das das Kleine futterfest war.

Nachdem unser Besuch am Freitag gefahren ist, hatten wir wieder vermehrt Zeit bei den Flauschis verbracht und beobachtet. Nur deshalb fiel uns auf, das da etwas nicht stimmt. Wir hatten sie auch separiert, um genauer zu beobachten wieviel sie futtert.
Das war nicht unbedingt das, was ich gewohnt war bei den hier ansässigen Flauschis. :cry:
Der Himmel dürfte aus klimatischer Sicht angenehmer sein als die Hölle. Allerdings vermute ich, dass die Hölle in gesellschaftlicher Hinsicht weit interessanter ist.
Molière
(1622 - 1673), eigentlich Jean-Baptiste Poquelin, französischer Komödiendichter und Schauspieler

Benutzeravatar
Ernst DSV1175
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 340
Registriert: Mi Jun 07, 2006 13:41
Wohnort: Ingolstadt

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Ernst DSV1175 » Fr Mai 18, 2018 19:18

Ich würde dann mal in das Zoogeschäft gehen und ihnen dann Bescheid geben,das der Welli gestorben ist.Vielleicht geht was auf Kulanz.
Ich würde mir auch alle Wellis dort mal anschauen und wenn was auffälliges ist das Veterinäramt Bescheid geben.

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1857
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Potswellis » Fr Mai 18, 2018 20:17

Und eigentlich müssten sie im Geschäft die Züchter ja kennen.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Achle
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 138
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00
Wohnort: Oldenburg

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Achle » Fr Mai 18, 2018 20:26

Ich habe meine Mutter auch gebeten da noch einmal vorstellig zu werden und ihnen zu sagen das der Piepser verstorben ist.
Leider konnte sie das bis dato nicht erledigen, da mein Stiefpaps bis heute im Krankenhaus war. :cry:

Ihr seht, alles nicht so einfach. Aber ob sie da nun Bescheid gibt oder nicht, ändern wird sich nie etwas. Auf Kulanz läuft bei Zoohandlungen meist nichts, da sie schon-bevor man einen Piepser kauft-auf einem Zettel (in der Nähe der Käfige) vermerken, das sie weder zurücknehmen noch umtauschen oder Ersatz geben.
Vielleicht merkt Ihr es gerade, ich bin etwas gefrustet. War zuviel in der letzten Zeit.
Ist auch nun egal, ich versuche meiner Tochter ihren Wunsch in meiner Nähe zu erfüllen. Dann weiß ich wenigstens wohin ich mich wenden kann, falls es Probleme gibt.
Der Himmel dürfte aus klimatischer Sicht angenehmer sein als die Hölle. Allerdings vermute ich, dass die Hölle in gesellschaftlicher Hinsicht weit interessanter ist.
Molière
(1622 - 1673), eigentlich Jean-Baptiste Poquelin, französischer Komödiendichter und Schauspieler

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1857
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Potswellis » Sa Mai 19, 2018 20:45

Das sehe ich auch so. Und ich kann dich gut verstehen.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 6977
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Nurmi » So Mai 20, 2018 12:49

Es kann natürlich sein, aber ich glaube jetzt erst mal nicht dass die "Schuld" beim Züchter liegt. Es ist doch wie bei uns Menschen, dass der eine empfindlicher reagiert als der andere. Das ist bei Erwachsenen genauso wie bei den Kindern so auch Wellensittichkindern denke ich mal. Die einen reagieren empfindlicher auf Stress, was ja die neue Heimat nun mal ist (immerhin schon der 2. Umzug, da er ja erst einmal im Zoolanden einen Zwischenstop einlegt) die anderen steckens locker weg. Abgesehen davon, kann ich nach fast 40 Jahren Welli-Haltung (mit nur kurzer Abstinenz) sagen, dass einige Wellis ohne Erklärbare Ursachen nicht mal 1 Jahr alt werden, während andere durchaus angeschlagene Jahre länger als erwartet leben und sehr alt werden. Klar neigt man dazu immer einen "schuldigen" zu suchen, aber ich denke man sollte auch daran denken, dass Dinge auch mal ohne erkennbare Ursache und durchaus auch ohne Fehler geschehen.

lg Nurmi :-)
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia

Achle
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 138
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00
Wohnort: Oldenburg

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Achle » So Mai 20, 2018 14:04

Hallo Nurmi,
natürlich hast Du Recht bezüglich Deiner Aussage, dass Dinge auch ohne Grund passieren können.
Ich war den Tag sehr deprimiert, habe aber dieses Thema mittlerweile ad acta gelegt.

Der Wunsch meiner Tochter besteht nun auch noch weiterhin und bis sich eine Lösung ergibt, wird sie sich gedulden (müssen).
Der Himmel dürfte aus klimatischer Sicht angenehmer sein als die Hölle. Allerdings vermute ich, dass die Hölle in gesellschaftlicher Hinsicht weit interessanter ist.
Molière
(1622 - 1673), eigentlich Jean-Baptiste Poquelin, französischer Komödiendichter und Schauspieler

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 21887
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Andrea DSV2463 » So Mai 20, 2018 14:13

Mensch, da hattest Du ja in letzter Zeit viel um die Ohren, Achle!! :cry:
Ich würde das Thema auch ad acta legen und hoffe, dass es Deinem Stiefpapa inzwischen
wieder besser geht!!

Genieß mal die Feiertage!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Achle
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 138
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00
Wohnort: Oldenburg

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Achle » So Mai 20, 2018 14:52

Huhu Andrea,
mein Stiefpaps ist seit gestern wohl aus dem Krankenhaus. Er hat halt so viele Krankheiten (Parkinson, Demenz, fast vollständig blind), da haut ihn auch schnell was um.
Er hat sich so wahnsinnig gefreut, als sie herkamen, da er schon dachte uns nicht mehr besuchen zu können.

Erholung habe ich dann morgen mal so ab 13 Uhr für ein paar Stunden. Da ich den Sohn einer Bekannten bei mir habe, der nicht überall bleiben kann (Asperger-Autist).

Ihr seht, es geht ereignisreich weiter. Auch darum möchte ich meiner Tochter ihren Wunsch erfüllen, sie beschäftigt sich halt auch viel mit dem Jungen. Kennen sich schon seit dem Kindergarten und kommen fast immer prima miteinander aus.
Der Himmel dürfte aus klimatischer Sicht angenehmer sein als die Hölle. Allerdings vermute ich, dass die Hölle in gesellschaftlicher Hinsicht weit interessanter ist.
Molière
(1622 - 1673), eigentlich Jean-Baptiste Poquelin, französischer Komödiendichter und Schauspieler

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 21887
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mo Mai 21, 2018 18:35

Hallo Achle

dass Dein Stiefpapa gleich so viele Erkrankungen hat, tut mir sehr leid :|
Dass er sich freut, euch nun mal wieder um sich zu haben, kann ich mir daher gut vorstellen.

Was Deine Tochter betrifft, scheint sie sehr empathisch zu sein.
Da kannst Du stolz drauf sein !! :)
... und dass Du Dich so um den Jungen der Bekannten kümmerst,
finde ich auch sehr positiv bemerkenswert :woot:
Pass aber auch auf Dich auf, dass Dir noch genügend Erholungsphasen bleiben
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Achle
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 138
Registriert: Do Jan 01, 1970 1:00
Wohnort: Oldenburg

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Achle » Mo Mai 21, 2018 20:04

Andrea, danke für die lieben Worte!

Ich bin auf alle vier Töchter sehr stolz, aber Du hast schon Recht, meine Jüngste ist sehr feinfühlig in manchen Dingen.

Erholung ist, wenn ich mich mit den Wellensittichen und Nymphen beschäftige. ;)
Meine Tochter macht abends immer mit mir gemeinsam die Näpfe der Flauschis, außer bei den Nymphen (das sind meine :lol: )

Als wir die Flauschbälle heute versorgten, zeigte Chandra mir, das er keine Angst vor mir hat.
Wir haben zwei Futterbretter, die muss man ja anschrauben. Heute war ich gerade dabei selbiges zu tun (eine Hand in der Voliere wegen Brett festhalten) kommt Chandra angeflogen und setzt sich auf das Brett. :-D Habe mich riesig gefreut!

Gestern durfte ich schon meiner Nymphensittichdame leicht am Brustbereich streicheln (hatte zwar Hirse in der Hand, aber egal). Da habe ich mich auch wie ein kleines Kind gefreut. Mein Mann musste sehr über mich lachen. 8) :lol:
Selbst der Züchter der Nymphen hat nicht damit gerechnet, das das bei ihr so schnell geht.

Dann ist da zu meiner Erholung noch das Forum, selbst wenn ich nur lese.
Der Himmel dürfte aus klimatischer Sicht angenehmer sein als die Hölle. Allerdings vermute ich, dass die Hölle in gesellschaftlicher Hinsicht weit interessanter ist.
Molière
(1622 - 1673), eigentlich Jean-Baptiste Poquelin, französischer Komödiendichter und Schauspieler

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1857
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Potswellis » Mo Mai 21, 2018 23:56

Solche Erlebnisse versüßen einem den Tag. Ich freue mich für dich. jeder muss je sehen dass er ein Gleichgewicht hält und Zeit zur Erholung da ist. Das ist manchmal gar nicht so einfach.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 21887
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Re: Kaum da, schon wieder fort

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Mai 22, 2018 13:32

:) Solche Vertrauensbeweise der Vögel sind einfach klasse und ich freue mich
darüber auch immer wie ein kleines Kind ;)

Apropos Kind: Du hast 4 Töchter, Achle ... alle Achtung!! :) :)
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“