Schwarmhaltung

Diskussionen zum Thema Einzelhaltung bitte künftig nur noch in diesem Forum führen. Threads in anderen Postings werden gelöscht!
Antworten
Lisa

Schwarmhaltung

Beitrag von Lisa » Mo Dez 27, 2004 12:21

Aber wieviel Wellensittichen kann man eigentlich von einer Schwarmhaltung sprechen?
Lisa

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15228
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Beitrag von Neandertaler » Mo Dez 27, 2004 12:40

Der Begriff "Schwarm" ist nicht durch eine Zahl belegt.

Nach meinem Verständnis beginnt der Schwarm bei vier Wellensittichen. Zwei sind ein Paar (egal ob 2 Hähne, 2 Hennen oder gemischt), drei sind mehr als ein Paar, aber für mich noch kein Schwarm, bei vier fängt der Schwarm an.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

rudy
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 8
Registriert: Mo Dez 27, 2004 11:31
Wohnort: Berlin-Karlshorst
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von rudy » Mi Dez 29, 2004 15:18

Hi

sollte aber bei Wellensittich immer mehr Weiber als Mänchen sein wenn brut möglichkeiten vorhanden sind ...da sonst die Weiber aufeinander los gehen bei Mänchen mangel...


bei Rosenköpfchen habe ich feststellen müßen das sich nicht Verwande Paare nicht vertragen unter einander (mußte ich trennen) sind sie aber verwand bzw als jungtiere zusammen gebracht gibt es bei mehreren Tieren keine probleme...

gruß rudy
Wer auf Erden den Himmel sucht.....
hat im Erdkundeunterricht nicht aufgepasst

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15228
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Beitrag von Neandertaler » Mi Dez 29, 2004 15:27

Bei Koloniebrut am besten "glatte" Paare, wenn dies nicht möglich ist, Weibchen-Überzahl vermeiden, mehr Männchen werden toleriert.

War vorstehend bestimmt auch so gemeint ...
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Gast

Beitrag von Gast » Mi Jan 12, 2005 10:53

Ich habe 14 Wellensittiche, es sind 5 mänchen und 9 Weibchen der einziege grund warum mein "Schwarm" harmonisch klarkommt ist, das 6 Tiere bei mir das licht der welt erblickt haben. Also ist es besser wen mehr Männchen als Weibchen sind ausser sie sind miteinander gross geworden. Solltet ihr also euch einen Schwarm zulegen wollen Dan achtet darauf das immer ein Männchen mehr als weibchen sind.

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15228
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Beitrag von Neandertaler » Mi Jan 12, 2005 12:29

Ganz so sehe ich das nicht, mit dem zusammen das Licht der Welt erblicken.

Ich selbst habe einen größeren Wellensittich-Bestand und dabei immer deutlich mehr Weibchen als Männchen. Solange alle zusammen in der Voliere sind, gibt es keine Probleme. Da ich mit Einzel-Paaren züchte, treten auch während der Brut wegen Streitereien keine Probleme auf.

Kritisch wird es dann, wenn ich einem Bestand / Kolonie Nistgelegenheiten anbiete. Dann wirkt die Weibchen-Überzahl und es kommt zu Beißereien udn Raufereien, egal ob zusammen aufgewachsen oder nicht.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

mopsi
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 1
Registriert: Fr Feb 18, 2005 15:29
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von mopsi » Fr Apr 08, 2005 19:59

bei uns sind derzeit 15 wellis. mal mehr weiblein, mal mehr hähne. aber ich habe keine probleme, das irgendwelche aggros vorkommen. wenn mehr mädels, bilden sie paare, wenn mehr hähne bilden sie paare. also, es ist einfach schön zu sehen, das sie sich so wohlfühlen. :-D

Benutzeravatar
vz-kaiser
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3730
Registriert: Mi Nov 24, 2004 21:35
Wohnort: Rastede in Niedersachsen nähe Oldenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von vz-kaiser » Fr Apr 08, 2005 20:10

Hallo mopsie,

das mag so ja auch der Fall sein aber sicher nicht wenn du Nistkästen einhängst. Ich habe schon öfters Fälle gesehen wo eifersüchtige Weiber Küken der anderen Henne getötet oder verstummelt haben, z.B. den ganzen Schnabel abgebissen...
Ihre Fotografin und Züchterin
Sabrina Kaiser

Yunaleska
Küken
Küken
Beiträge: 21
Registriert: Di Okt 18, 2005 9:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Yunaleska » Mo Okt 24, 2005 11:47

auweia. wir haben grad ein päärchen das brütet... naja päärchen sei mal dahingestellt. das weibchen lässt es sich von zwei männern gleichzeitig machen ... füttern und so. die anderen weibchen in der voliere haben bisher aber noch keine anstalten gemacht die höhle in besitz zu nehmen oder so.
Vogel links: So sieht unsere Cleopatra aus

Benutzeravatar
Daniele
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1977
Registriert: Mi Sep 21, 2005 12:05
Wohnort: Luzern (CH)
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Daniele » Mo Okt 24, 2005 12:06

Hallo

Wieso nimmst du das Zuchtpaar nicht ein eine Zuchtbox. Wenn du sie in der Voli lässt könnte es auchs eind as zu Junge Vögel brüten und dann in Legenot kommen können!

MFG

Birdiii
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 39
Registriert: Fr Jun 29, 2007 11:12
Wohnort: Euskirchen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Birdiii » Fr Jun 29, 2007 14:41

Ich denke es ist artgerechter, die Vögel in der Voliere brüten zu lassen wenn man nicht drauf aus ist, die größten Zuchterfolge rauszuholen.

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15228
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Beitrag von Neandertaler » Fr Jun 29, 2007 20:38

Birdiii hat geschrieben:Ich denke es ist artgerechter, die Vögel in der Voliere brüten zu lassen wenn man nicht drauf aus ist, die größten Zuchterfolge rauszuholen.
Lies Dir einmal all die Beiträge durch, bei denen es in Volierenzucht zu erheblichen Attacken von Zuchtpaaren untereinander und auf Jungvögel gekommen ist. Da ist schon viel Blut geflossen. Deshalb mein Rat: Zucht mit Einzelpaaren im gut eingerichteten Zuchtkäfig.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
temse DSV2410
Moderator
Moderator
Beiträge: 9108
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von temse DSV2410 » Fr Jun 29, 2007 21:24

... dem möchte ich nur noch folgenden Link hinzufügen:

http://forum.wellensittich.de/ftopic81413.html

Birdiii
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 39
Registriert: Fr Jun 29, 2007 11:12
Wohnort: Euskirchen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Birdiii » So Jul 01, 2007 9:19

Oke wenn man nur 3 Wellis hat ist das aber nicht das Problem :D
Ich redete eigentlich von meinen anderen Vögeln und die sind da recht friedlich eingestellt=)

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15228
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Beitrag von Neandertaler » So Jul 01, 2007 10:17

3 Wellensittiche in er Konstellation 1 Hahn und 2 Hennen brüten zu lassen, da sind doch die Probleme vorprogrammiert! Und bei 2 Hähnen und einer Henne wird es auch nicht glatt gehen, weil keine Ruhe für eine erfolgreiche Zucht gegeben ist.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Birdiii
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 39
Registriert: Fr Jun 29, 2007 11:12
Wohnort: Euskirchen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Birdiii » So Jul 01, 2007 13:11

Ich weise nochmal darauf hin, dass ich meine anderen Vögel meinte. Meine Wellis sind alle männlich und verstehen sich prächtig;)

Benutzeravatar
Hrafi95
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 127
Registriert: Di Nov 06, 2007 13:35
Wohnort: Spiesen-Elversberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Hrafi95 » Mo Dez 03, 2007 23:33

weis nicht so recht ob die frage so ichtig hierher passt aber ich hab 4 wellis 3 Hennen und ein hahn, habe keine nistkästen in der voliere oder so muss ich noch zwei hähne dazu nehmen oder kann die konstelation so bleiben so lang es keine streitereien gib?

Benutzeravatar
temse DSV2410
Moderator
Moderator
Beiträge: 9108
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von temse DSV2410 » Mo Dez 03, 2007 23:42

Sofern genügend Platz da ist, würde ich direkt auf 3,3 aufstocken. So gehst Du eventuellen Streitereien direkt aus dem Weg und Du wirst sicher merken, wie viel schöner deren Sozialleben dann anzusehen ist, wenn es sich sozusagen um drei Paare handelt.
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi

Benutzeravatar
Hrafi95
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 127
Registriert: Di Nov 06, 2007 13:35
Wohnort: Spiesen-Elversberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Hrafi95 » Di Dez 04, 2007 23:34

ich denke der platz ist nicht das problem eher mein lebensgefährte, dem sind eigentlich 4 schon zuviel. hab aber eine henne als hahn gekauf und es sollten so eigentlich zwei paare sein.
kannst du ir in meiner region nen guten züchter empfehlen?
also so in ungefähr 150 bis 200 kilometer.

danke schon mal

franz63 /DSV 3456
Moderator
Moderator
Beiträge: 1644
Registriert: So Jun 04, 2006 14:44
Wohnort: 4341 Arbing, Oberösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von franz63 /DSV 3456 » Mi Dez 05, 2007 0:26

Schau mal hier nach, vielleicht kannst du hier fündig werden:

http://www.wellensittich.de/zuechterdatenbank.html

Viel Spaß beim Stöbern :-D :-D :-D
Gruß von Franz aus
dem schönen Mühlviertel

Benutzeravatar
Hrafi95
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 127
Registriert: Di Nov 06, 2007 13:35
Wohnort: Spiesen-Elversberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Hrafi95 » Mi Dez 05, 2007 12:56

Danke!

soll ich am besten zwei hähne nehmen die ungefähr gleichalt sind wie meine oder etwas ältere oder jüngere?

franz63 /DSV 3456
Moderator
Moderator
Beiträge: 1644
Registriert: So Jun 04, 2006 14:44
Wohnort: 4341 Arbing, Oberösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von franz63 /DSV 3456 » Fr Dez 07, 2007 0:20

Dies ist eine Frage, die so oder so beantwortet werden kannund abhängig, was du bekommen kannst :)

Die Entscheidung liegt ganz bei dir. Da du ja nicht züchten willst, ist es eher egal, ob junge oder ältere Wellis :-D
Gruß von Franz aus
dem schönen Mühlviertel

Benutzeravatar
Hrafi95
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 127
Registriert: Di Nov 06, 2007 13:35
Wohnort: Spiesen-Elversberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Hrafi95 » Fr Dez 07, 2007 11:22

hab mal bei mir in der region ein paar züchter rausgesucht werd mich mal umhören was es so im moment an abgabetieren gibt, wäre es vielleicht auch ratsam mal in ein tierheim zu gehn?

Benutzeravatar
gregor443
- gesperrt -
Beiträge: 243
Registriert: Do Dez 01, 2005 12:46
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Schwarmhaltung

Beitrag von gregor443 » Do Dez 02, 2010 1:07

Lisa hat geschrieben:Aber wieviel Wellensittichen kann man eigentlich von einer Schwarmhaltung sprechen?
Lisa
Ich benutze die Bezeichnungen für einen, zwei, mehrere und viele Vögel nach folgenden Kriterien:


Einzeltier:
Ein Vogel.


Paar:
Hahn und Henne.


Gruppe:
Die Zahl der Tiere ist nur so groß, daß Du sie mit wenigen Augenblicken genau abzählen kannst.


Schar:
Die Zahl der Tiere muß so groß sein, daß Du sie nicht mit den Augen zählen kannst.
Obwohl es beim Fliegen ein Führungstier gibt, bildet die Schar keine strenge Formation aus und vollführt keine fortlaufenden, synchron ausgeführten Richtungs- und/oder Verhaltensänderungen.


Formation:
Die Zahl der Tiere muß so groß sein, daß Du sie nicht mit den Augen zählen kannst.
Sie bewegen sich koordiert, in eine bestimmte Richtung und nehmen eine bestimmte Staffelung ein, die ihnen aerodynamische Vorteile beim Streckenflug bringt und somit Energie beim Fliegen spart. Es gibt ein oder mehrere Führungstiere, je nach Art der Formation!


Schwarm:
Die Zahl der Tiere muß so groß sein, daß Du sie nicht mit den Augen zählen kannst.
Und sie müssen sich koordiniert verhalten (bewegen), ohne daß ein Führungstier eindeutig auszumachen ist. Die Tiere bilden keine Formation und innerhalb des Schwarmes erfolgen fortlaufend synchrone ausgeführte Richtungs- und/oder Verhaltensänderungen.


Mit besten Grüßen,
gregor443

P.S. Wissenschaft ist - was Wissen schafft!

Antworten

Zurück zu „Diskussionsforum zur Einzelhaltung/Paarhaltung/Schwarmhaltung“