Stimmt es, dass....? und eine zweite Frage CLOSE

Diskussionen zum Thema Einzelhaltung bitte künftig nur noch in diesem Forum führen. Threads in anderen Postings werden gelöscht!
nickymaus
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 535
Registriert: So Okt 16, 2005 13:44
Wohnort: Eberswalde ( 16227 ) bei Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Stimmt es, dass....? und eine zweite Frage CLOSE

Beitrag von nickymaus » Mo Okt 24, 2005 10:19

wenn man einen einzelnen Welli hällt der Spiegel drinne bleiben darf, und wenn ein zweiter dazu kommt, Spiegel sofort raus?

und nun meine zweite Frage. wie auf dem Foto zu sehen ist sind dort 4 Wellis drin. ist dieser Käfig wirklich dafür geeignet?
http://www.zooplus.de/app/WebObjects/Zo ... 1&PID=5320
Zuletzt geändert von nickymaus am Di Okt 25, 2005 12:18, insgesamt 1-mal geändert.

Yunaleska
Küken
Küken
Beiträge: 21
Registriert: Di Okt 18, 2005 9:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Yunaleska » Mo Okt 24, 2005 11:07

also erstens:
einen Welli einzelnen zu halten ist für den Schwarmvogel eine Qual. Er wird es mit Fehlverhalten danken. Deswegen immer mindestens ein Päärchen kaufen.
Und Spiegel oder gar Plastikvögel sind tabu. Die Vögel sehen da einen Ersatzpartner und werden ganz wild weil ihre Kontaktknüpfversuche unbeantwortet bleiben.

nickymaus
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 535
Registriert: So Okt 16, 2005 13:44
Wohnort: Eberswalde ( 16227 ) bei Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von nickymaus » Mo Okt 24, 2005 11:17

naja es kommt wahrscheinlich nächsten Monat ein zweiter. meinen hab ich ja auch noch nicht lange. also Spiegel raus wenn der zweite da ist oder vorher? muss dazu sagen das der vogel einige stunden am tag alleine verbringen muss. er interessiert sich gar nicht für den Spiegel. nicht keine Notiz von. er hat noch ne Glocke extra im Käfig und das ist sein Spielzeug.

Yunaleska
Küken
Küken
Beiträge: 21
Registriert: Di Okt 18, 2005 9:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Yunaleska » Mo Okt 24, 2005 11:19

also ich würde den spiegel auf jeden fall rausnehmen

Benutzeravatar
adele
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 120
Registriert: Di Sep 06, 2005 13:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von adele » Mo Okt 24, 2005 13:06

Spiegel unbedingt rausnehmen!!!

Und ganz schnell nen zweiten holen, du wirst sehen, zwei Wellis zu beobachten macht eh viel mehr Spass!!!

LG
GEGEN EINZELHALTUNG UND UNNÖTIGE HANDAUFZUCHTEN

Benutzeravatar
harlekin
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1617
Registriert: Mo Aug 30, 2004 15:00
Wohnort: Verden - Niedersachsen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von harlekin » Mo Okt 24, 2005 13:17

Schließe mich an: Spiegel SOFORT raus.
LG Sandra
Hobby-Züchterin

Benutzeravatar
TeufelTi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2992
Registriert: So Okt 16, 2005 18:45
Wohnort: Ludwigshafen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von TeufelTi » Mo Okt 24, 2005 20:43

hi du ...

ich hab auch den rat hier befolt !!!
spiegel raus ... 2 tage trauer un suche ...
dann ganz schnell meine Felli geholt ... un mein Pucki war wie umgedreht !!!
es stimmt auch ... du hast mehr spaß mit den beiden weil die haben nur dumm zeug im kopf ... fern kannst du auslassen !!!

gruß Tine ... Pucki ... Felli ... ;)

nickymaus
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 535
Registriert: So Okt 16, 2005 13:44
Wohnort: Eberswalde ( 16227 ) bei Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von nickymaus » Di Okt 25, 2005 11:14

danke für die Antworten

Benutzeravatar
Husky78
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 966
Registriert: So Okt 31, 2004 20:14
Wohnort: Kassel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Husky78 » Di Okt 25, 2005 12:18

Egal was ist, auch einem einzelnen Welli, nie einen Spiegel geben, ausserdem bin ich eh gegen eine Einzelhaltung
Grüsse von Denny, Katja, Tweety und Peppy, Homer und Scooter. RIP Charly sowie die meine wunderbarste Schwester.

nickymaus
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 535
Registriert: So Okt 16, 2005 13:44
Wohnort: Eberswalde ( 16227 ) bei Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von nickymaus » Di Okt 25, 2005 12:20

hast du alles gelesen? es kommt doch ein zweiter.
meinen Hansi hatte ich damals ein Jahr alleine. war super glücklich und gesund und als dann ein zweiter kam war er noch glücklicher.....

Benutzeravatar
adele
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 120
Registriert: Di Sep 06, 2005 13:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von adele » Di Okt 25, 2005 12:33

nickymaus hat geschrieben: es kommt doch ein zweiter.
Und das ist auch gut so, aber wartet nicht so lange mit dem Zweiten, denn wenn der Erste schon ein paar Macken entwickelt hat (ungewöhnliche Anhänglichkeit z.B. zähle ich dazu), dann ist es schwer ihm das wieder abzugewöhnen!
meinen Hansi hatte ich damals ein Jahr alleine. war super glücklich und gesund und als dann ein zweiter kam war er noch glücklicher.....
Wow, du kannst mit deinen Vögeln reden? ;) Nein mal im Ernst, du kannst doch gar nicht wissen, ob das Tier glücklich war. Leider sprechen die kleinen ja nicht mit uns. Aber schön dass du trotz deiner Annahme einen Zweiten geholt hast!

LG
GEGEN EINZELHALTUNG UND UNNÖTIGE HANDAUFZUCHTEN

nickymaus
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 535
Registriert: So Okt 16, 2005 13:44
Wohnort: Eberswalde ( 16227 ) bei Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von nickymaus » Di Okt 25, 2005 12:37

naja ich meine mit 6 Jahren oder so hat man nicht so viel Ahnung von Haltung u.s.w. aber war ein super toller Welli. ganz zahm, verschmust und hat immer voll viel gefuttert.....
zum Geburtstag hat er dann ne Freundin bekommen
zwei Tage später sind se weggeflogen (dieses Zumachding an der Seite des Käfigs, wo die schale befestigt ist, hatte wohl nen Knacks.....)

naja und Tiffy bekommt auch nen Freund. wenn auch nicht gleich heute oder morgen aber definitiv kommt hier noch ein Piepsi

Benutzeravatar
adele
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 120
Registriert: Di Sep 06, 2005 13:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von adele » Di Okt 25, 2005 12:41

Es ist ja schön, wenn auch kleinere Kinder Haustiere halten dürfen und so lernen, Verantwortung zu übernehmen. Allerdings sollte hierbei nie vergessen werden, dass es um ein lebendes, fühlendes Geschöpf geht und somit natürlich auch die Eltern die Verantwortung tragen. Das kann man nicht komplett einem 6jährigen Kind überlassen!

Aber wie schon gesagt, warte nicht zu lange, sonst gibt es vielleicht mehr Probleme die man hätte leicht vermeiden können!

Niemand ist gern allein, und irgendwann muss ja jeder von uns mal zur Schule, Arbeit oder Einkaufen...

LG
GEGEN EINZELHALTUNG UND UNNÖTIGE HANDAUFZUCHTEN

nickymaus
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 535
Registriert: So Okt 16, 2005 13:44
Wohnort: Eberswalde ( 16227 ) bei Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von nickymaus » Di Okt 25, 2005 12:44

ich hab ja auch nicht gesagt das ich alleine die verantwort übernehmen musste.
war ein geschenk von meinen eltern
und dementsprechend arbeitsteilung....
und das ein zweiter hermusste wussten wir auch schon damals. aber da war es wie jetzt bei Tiffy und ein Käfigproblem. auch jetzt ist er zu klein für zwei. also warten, bei ebay bieten, bezahlen, warten, einrichten, Tiffy umsetzten und ein paar Tage später zweiten Vogel holen....

Benutzeravatar
adele
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 120
Registriert: Di Sep 06, 2005 13:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von adele » Di Okt 25, 2005 12:48

nickymaus hat geschrieben:ich hab ja auch nicht gesagt das ich alleine die verantwort übernehmen musste.
war ein geschenk von meinen eltern
und dementsprechend arbeitsteilung....
Hätte mich auch gewundert, wenn es nicht so wäre!
und das ein zweiter hermusste wussten wir auch schon damals. aber da war es wie jetzt bei Tiffy und ein Käfigproblem. auch jetzt ist er zu klein für zwei. also warten, bei ebay bieten, bezahlen, warten, einrichten, Tiffy umsetzten und ein paar Tage später zweiten Vogel holen....
Das sehe ich etwas anders. Ich würde lieber zwei Wellis vorübergehend in einen kleineren Käfig setzen, als einen Alleine lassen. Aber das ist ja Ansichtssache!

Dann drücke ich dir mal beide Daumen, dass die schnell eine Welli-Villa ersteigerst und die beiden dann in ihr neues Heim umziehen können.

LG
GEGEN EINZELHALTUNG UND UNNÖTIGE HANDAUFZUCHTEN

nickymaus
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 535
Registriert: So Okt 16, 2005 13:44
Wohnort: Eberswalde ( 16227 ) bei Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von nickymaus » Di Okt 25, 2005 12:51

ich weiß aber nicht wie lange vorrübergehend ist. Vorraussetzung für Voliere oder großen Käfig ist bestandene Theorieprüfung.....
sonst hätte ich das sicherlich auch gemacht. naja und bin noch keine 18 also kann ich jetzt auch nicht überdwas per ebay alleine machen sondern alles mit zustimmung

Benutzeravatar
adele
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 120
Registriert: Di Sep 06, 2005 13:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von adele » Di Okt 25, 2005 13:37

Na dann drücke ich noch zusätzlich die Daumen für die Theorieprüfung!!!

LG
GEGEN EINZELHALTUNG UND UNNÖTIGE HANDAUFZUCHTEN

nickymaus
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 535
Registriert: So Okt 16, 2005 13:44
Wohnort: Eberswalde ( 16227 ) bei Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von nickymaus » Di Okt 25, 2005 13:39

danke danke. Tiffy hat grad wieder schei.. gebaut. alles vom schrank runtergeschmissen. geschoben und getragen. kleine Maus, die. nu isse erstmal wieder drinne. bis heute abend

Benutzeravatar
Misfits
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 429
Registriert: Sa Okt 15, 2005 15:43
Wohnort: Menden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Misfits » Di Okt 25, 2005 15:03

also ich muss mal ganz ehrlich was loswerden... wenn man wirklich viel zeit hat für seinen welli, kann man ihn auch einzeln halten. meine cousine zum beispiel hält ihren alleine und beschäftigt sich wirklich den ganzen tag mit dem, und ich sag mal ganz ehrlich der welli hält sie ganz schön auf trap^^ und dem gehts richtig gut, der ist total gesprächig und ist überall dabei, vor allem wenn besuch kommt. und der spielt auch mit jedem scheiss, mit labellos, deckeln von eisteepackungen, bälle, centmünzen, hauptsache es macht interessante geräusche und rollt^^ und ich sag ganz ehrlich wenn man dem noch nen welli dazusetzen würde, wäre der verwirrt glaube ich, oder es ginge ihm am popöchen vorbei... weil wenn der etwas braucht dann sind es seine halter, alles andere ist für den ziemlich egal... der ist so zahm das der sofort zu einem angeflogen kommt.. pappkameraden würde ich dann in so einem fall wie meine cousine ihn hat auch nicht aus dem käfig nehmen, denn ein bisschen seine wut auszulassen an jemanden tut doch auch gut oder? und ich glaube wenn man den pappkameraden rausnehmen müsste, müsste man doch alles an spielzeug ausm käfig nehmen oder? denn kein spielzeug gibt antwort, weil ich glaube nicht das ein welli peilt, das son pappkamerad ein nachgemachter welli sein soll... und deswegen glaube ich nicht das der vogel drauf wartet von dem eine antwort zu bekommen... also wenn man sich wirklich viel mit dem vogel beschäftigt und auch den ganzen tag zeit hat ist ein zweitvogel nicht nötig, könnt mich jetzt auch als tierquäler oder was beschimpfen :lol: is mir auch egal is halt nur meine persönliche meinung, weil ich halt an dem (und nicht nur an dem) beispiel sehe das es auch ohne geht.

Welli Fan 3000
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 122
Registriert: Mo Jun 27, 2005 18:45
Wohnort: 59069 Hamm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Welli Fan 3000 » Di Okt 25, 2005 17:11

Sag mal, hast du jetzt auch noch den letzten Krümel deines Verstandes verloren?
1. du hast ja anscheinend keine Ahnung
2. Deine Cousine ist eine Tieruälerin, unzwar mehrfach. Vögel DÜRFEN nicht alleine sein, weil sie dann unnormales Verhalten zeigen, sonst wäre er nämlich nicht so anhängend. mag zwar toll sein, dass der Vogel den Halter umschwärmt und es scheint ihm zu gefallen, aber es ist nicht so, nur ein richtiger Wellensittich kann da helfen.
3. Wie kann man Plastikvögel kaufen, bzw. überhaupt anbieten. Du weißt doch garnicht, was du redest, du bist ja vollkommen übergeschnappt. Was soll man da noch sagen?

Was meint ihr dazu? Ich bin gegen EINZELHALTUNG, auch wenn Vögel so verschmuster sein können, es geht ja um ihr Leben. Ein Leben ohne Gleichgesinnte ist auch für Menschen nix.

Dich sollte man zwei Jahre in einen Käfig sperren, mit 10 Hunden drum und einem Mensch aus Pappe. Wir würden uns dann in zwei jahren wiedersprechen und wage es jetzt bloß nicht zu sagen, dass es was anderes sein, stimmt vielleicht sogar, du kannst nicht fliegen und für den kleinen bunten Papagei ist es viel schlimmer, kapiert?

Solchen Leuten sollte man die Haltung eines Vogels verbieten, erst informieren also!!! Man sollte den Käufern besser auf die Finger schauen und keine Einzelvögel mehr verkaufen, falls nicht ein Vogel zuhause wartet.

Also immer 2, 4, 6, 7-? Wellis halten!!! Niemals 1 oder 3. 5 kann man so oder so sehen... jeder Vogel braucht einen Partner...

WAS SAGEN DIE ANDEREN DENN HIERZU???

Sorry, wenn ich ausfällig geworden bin, aber bei so naiven Beiträgen kein Wunder!!
Bild
Das sind Bobby, Buffy, Cindy und Nele! Wenn ihr auf mein Homepagesymbol klickt, erfahrt ihr mehr über sie!

Benutzeravatar
Misfits
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 429
Registriert: Sa Okt 15, 2005 15:43
Wohnort: Menden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Misfits » Di Okt 25, 2005 17:46

ääähmm... wir hatten mal einen wellensittich der 6 jahre alleine gelebt hat ohne dabei einzugehen, dann ist er leider aus dem fenster geflogen. und wenn es einem tier nicht gut gehen sollte obwohl es keinen gleichgesinnten gefährten hat könnte man dies doch sehen oder nicht? und bei dem welli meiner cousine ist nichts auffälliges zu erkennen was darauf hinweisen könnte das er kaputt geht... der ist mittlerweile auch schon fast 5 jahre ohne einen gefährten klar gekommen, und war noch nie krank oder sontiges, glaubst du wirklich, wenn so etwas sooooo schlimm wäre wie du es hier schilderst, das er dann nicht schon längst eingegangen wäre? und wenn ich oder meine cousine tierquäler wären, hätte ich meinen welli bestimmt nicht aus einer familie geholt in der das tier fast eingegangen wäre, weil sich keine sau drum gekümmert hat! also ich denke nicht das es was mit tierquälerei zu tun hat, sonst wären einige sittiche von denen die wir damals gezüchtet haben und von denen die ich bisher kenne bestimmt schon vor langer zeit eingegangen. wir haben selber mal gezüchtet also sag bitte nicht ich hätte keine ahnung! das sollte auch kein angriff sein, aber es ist nunmal meine persönliche meinung! mogli ist auch mit tigern und affen aufgewachsen und glücklich gewesen! :-D sry aber des musste jetzt mal sein. ausserdem wer sagt "in den käfig sperren"?? sperrst du deine wellis etwa den ganzen tag im käfig ein? wegen deinem vergleich man sollte mich mal 2 jahre in ein käfig einsperren. vielleicht reagierst du jetzt so ernärgisch weil du keine ahnung hast wie meine cousine sich um ihren sittich kümmert. aber manche sittiche können halt alleine leben. und ich sag auch ganz ehrlich das ich mir noch einen zweitsittich dazu holen werde weil es nicht anders geht. aber ich hab ihn ja nicht von klein auf gehabt. ich hab ihn angenommen weil die familie sich nicht drum gekümmert hat... und deswegen bin ich jetzt eine tierquälerin? alles klar... wenn ich ne tierquälerin wäre, dann hätte sich mit sicherheit schon längst jemand beschwert, und dann würden meine eltern mir gar keine tiere mehr anvertrauen, was sie aber schon seit jahren tun. aber wenn die einzelhaltung eines sittichs so schlimm wäre, warum verkaufen die züchter sie dann einzeln? wenn es tierquälerei wäre, dann würde sicher ein gesetz bestimmen dies zu verbieten. und wie gesagt schon der erste beitrag und auch dieser hier soll kein angriff sein, das ist nur meine persönliche meinung.
und ich denke das solche streitereien nicht in diesen thread gehören also bin ich der meinung für ein neues thema auch ein neues thema anzufangen. wenn du mir darauf noch etwas zu sagen hast meine ich!

Benutzeravatar
Misfits
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 429
Registriert: Sa Okt 15, 2005 15:43
Wohnort: Menden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Misfits » Di Okt 25, 2005 18:13

ach und noch eine kleinigkeit bevor och es vergesse, ich darf noch naiv sein ich bin schliesslich erst 16, und von wegen verstand... bevor du mir sagst ich hätte keinen verstand oder hätte den verloren fass dir besser an die eigene nase von wegen "Geht dann auf BIRKENALLEE und lest euch meine eigene aktuelle Folge an!!!" gell? ;)

Benutzeravatar
Sandy
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 154
Registriert: Mo Jun 13, 2005 19:26
Wohnort: Vöcklabruck/Österreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Sandy » Di Okt 25, 2005 18:46

Ich bin auch gegen einzel Haltung.

Man kann sich garnie um ein Tier den ganzen Tag kümmern, jeder muss zur Schule oder zur Arbeit. Und für ein so kleines Wesen ist es eine lange Zeit wenn keiner da ist. Ein Mensch kann nie einen andern Vogel ersetzen, nie. Und ein Vogel fangt nur zu sprechen an, wenn er einsam ist.
Plastikvögel ist das gemeinste was man so einen kleinen Geschöpf antun kann, ich würde mir auch verarscht vorkommen, wenn jemand bei mir ist, aber er gibt keinen laut von sich. Wellensittiche sind keine einzelgängen, es sind Schwarmtiere, und die Natur sollte man nicht brechen. Die kleinen Seelen der Vögel gehen kaputt, deswegen nie einen Vogel alleine halten!!!!!!

Benutzeravatar
Misfits
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 429
Registriert: Sa Okt 15, 2005 15:43
Wohnort: Menden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Misfits » Di Okt 25, 2005 19:00

es gibt mehrere anzeichen... sobald ein vogel sich einsam fühlt rupft er sich zum beispiel die federn aus. komisch das ich mal 2 wellis hatte und einer von beiden reden konnte obwohl es ein pärchen war -grübel-

Benutzeravatar
Mütze
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 281
Registriert: Fr Okt 14, 2005 12:48
Wohnort: gladbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Mütze » Di Okt 25, 2005 19:32

Uh lala heiss heiss hier :-D

Naja, aber...ich muss Misfits in diesem Fall mal etwas unterstützen... meine Tante hat sich vor 20 Jahren einen Wellensittich aus einer Tierhandlung gekauft.(Und auch hier war es eine Tierhandlung, die das Tier einzeln verkauft hat, nach Angaben dieses Threads es Tierquälerei sei)
Der Vogel, der vor 20 Jahren gekauft worden ist, starb vor knapp einem Monat! Das ist doch ein sehr hohes Alter für einen Vogel, der allein war,oder?
Der Vogel lebte glücklich, und ich kann mit sicherheit sagen, dass der Vogel glücklich war, weil er nie krank war (abgesehen von nem bisschen Schnupfen;selbst DAS hielt sich in "Unmöglichen" bis seltenen Bereich)einen freudigen, verspielten und sehr verschmusten Charakter hatte, immer auf Zack war und meine Tante sich verdammt gut um das Tier gekümmert hat.
Klar sie musste auch arbeiten, das stimmt, aber sie hatte sowas wie nen kleinen Trick ;) Das schimpft sich Radio und läuft mit Batterien^^
Dies liess sie immer laufen. Aber sobald meine Tante wieder Zuhause war, hat sie den Vogel begrüßt und verwöhnt als sei es ihr eigenes Kind gewesen. Frisches Obst,frisches Wasser frisches Futter jeden Tag, den ganzen Tag offene Tür am Käfig (und der Vogel nutzte es aus), Spielerei mit uns Kindern, einfach alles GUTE was so ein Vogel nur haben kann.
Ich habe mein Lebenlang Wellensittiche, und auch die Verantwortung dafür gehabt. Mein Vater hatte sie immer erzogen, als ich noch klein war. Und die Vögel, die ich hatte waren immer allein, und sehr glücklich. Ich habe mich genauso gut um sie gekümmert wie meine Tante, weil ich alles von ihr gelernt habe.
Sie ist ein sehr guter Mensch, und sie hätte bestimmt gewusst, dass es Tierquälerei wäre. Und es ist eine Unverschämtheit jemanden so zu beschimpfen, der, in diesem Fall, den jenigen nicht mal kennt und nicht weißt wie er mit seinen Tieren umgeht.
Ich würde mich auch nicht als Tierqälerin einstufen, dazu wär ich nichtmal in der Lage, ich habe eine andere meinung, die ihr vielleicht nicht versteht, aber deshalb bin ich nicht gleich ein schlechter Mensch!
Ich könnte genauso sagen: Leute, die einen Welli-Schwarm von 20 Vögel (+ -...egal) haben, kommen bestimmt nicht damit klar! Ihr könnt euch nicht mit jeden einzelnen Vogel befassen!Ihr könnt nicht mit jedem einzelnen Vogel schmusen! Und ihr könnt sie nicht den ganzen Tag in der Wohnung fliegen lassen."wenn ihr meint "Doch, das geht!" glaube ich euch das nicht, schon allein deswegen, wenn ihr eure zich Wellis inne Bude fliegen lasst...hm..viel Spaß beim sauber machen :-D )
Ich habe einen Welli, der ist zwar allein, aber er weiß, er bekommt all meine Tierliebe, und muss sie (zunächst) mit niemanden teilen!

Welli Fan 3000
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 122
Registriert: Mo Jun 27, 2005 18:45
Wohnort: 59069 Hamm
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Welli Fan 3000 » Di Okt 25, 2005 19:39

Privat ist Privat, lieber Misfits! Was ich da schreibe soll dir doch egal sein.

Laut Gesetzt ist man ab 16 Jahren dazu berechtigt einen Wellensittich oder überhaupt Kleintiere zu halten, da sich die Kosten mit dem Taschengeldvorschlagskonzeptes decken. Und was hat 16 mit Unreife zutun? Es gibt auch dumme 50 Jährige.

Unreif ist das von dir, einen Wellensittich einzeln zu halten.

@ Mütze: Ausnahmen bestätigen die Regel. Er war wahrscheinlich trotzdem einsam, kann doch trotzdem so alt werden. Der von meiner Oma war auch 12 Jahre allein und ist danach gesorben, aber gut war es nicht, ihn allein zu halten, meiner meinung nach. Er hat auch geredet (ein Zeichen für Einsamkeit).

Wie dem auch sei, mach doch was du willst, kann ja nicht jeder die gleiche Meinung haben, ne? ;-)
Bild
Das sind Bobby, Buffy, Cindy und Nele! Wenn ihr auf mein Homepagesymbol klickt, erfahrt ihr mehr über sie!

Benutzeravatar
Misfits
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 429
Registriert: Sa Okt 15, 2005 15:43
Wohnort: Menden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Misfits » Di Okt 25, 2005 19:40

ich muss sagen 20 ist ein verdammt bewundernswertes alter, ich dachte unser erster sittich wäre mit 9 schon alt gewesen, aber 20 ist top. und so sehe ich das eigentlich auch. klar is ein welli ein schwarmvogel, aber nicht jeder welli ist gleich und es gibt halt auch (auch wenn ihr es nicht wahr haben woll) ausnahmen. und die gibt es bei jedem wesen. und da finde ich, ist es kack egal ob mensch, sittich, hund, hase... der eine kann ohne den anderen leben und der andere kann es halt eben nicht. aber nur weil meine cousine oder ich oder irgendjemand anders seine wellis allein halten sind wir noch lange keine tierquäler oder schlechtere menschen. es gibt nämlich auch wellis die zäh sind und etwas mehr aushalten.

Benutzeravatar
Misfits
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 429
Registriert: Sa Okt 15, 2005 15:43
Wohnort: Menden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Misfits » Di Okt 25, 2005 19:42

finde ich schön das du mal so denkst das keiner die gleiche meinung haben kann @welli fan, aber ich bin ein mädchen und das mit "ich darf naiv sein ich bin schliesslig erst 16" sollte ein einfach ein spruch sein und eigendlich gar nix mit dem thread zu tun haben. nur nenn mich bitte nicht "lieber" ich bin weiblich^^ danke

Benutzeravatar
adele
ist jetzt futterfest
ist jetzt futterfest
Beiträge: 120
Registriert: Di Sep 06, 2005 13:21
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von adele » Mi Okt 26, 2005 9:27

Das achso niedliche Verhalten von einzeln gehaltenen Vögeln ist völlig artuntypisch und demnach ein Fehlverhalten verursacht durch Einzelhaltung. Hierzu zählt Sprechen auch - welcher Vogel spricht denn sonst? Und warum lernt ein Welli überhaupt sprechen? Weil er nix anderes hört und über die Jahre seine eigene "Sprache" verlernt!

Ich finde eigentlich nicht dass man darauf stolz sein kann - eher sollte man sich schämen!

Auch ich hatte als Kind 2 Wellis - jeweils einzeln nacheinander! Wir wussten es nicht besser, Informationen zu bekommen war auch nicht einfach. Aber heutzutage im Zeitalter der leichten Informationsbeschaffung muss man doch die Fehler des letzten Jahrhunderts nicht mehr wiederholen?

Und sehr anmaßend finde ich Aussagen wie : " Der Vogel war total glücklich und gesund!" Welcher Mensch versteht denn bitte Wellensittisch und kann das wirklich mit reinem Gewissen behaupten? Ich denke niemand!

So, das war in Kürze meine subjektive Meinung zu diesem Thema!

An alle Einzelhalter: Denkt mal nach und hört auf euch selbst zu belügen! Seid ihr gern allein?

LG
GEGEN EINZELHALTUNG UND UNNÖTIGE HANDAUFZUCHTEN

nickymaus
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 535
Registriert: So Okt 16, 2005 13:44
Wohnort: Eberswalde ( 16227 ) bei Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von nickymaus » Mi Okt 26, 2005 11:19

das hier fließt meinem Thema ganz schön weg.... nicht böse gemeint, denn ich weiß selbst das ein zweiter her muss

Antworten

Zurück zu „Diskussionsforum zur Einzelhaltung/Paarhaltung/Schwarmhaltung“