Prachtfinken & Co und ihre ... Eigenheiten. ;)

Hier werden alle Fragen zur Haltung und Zucht von Exoten, Kanarien und alle anderen Vogelarten diskutiert.

Moderator: Komet

Antworten
Benutzeravatar
Zebrafink
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 376
Registriert: Do Mär 02, 2006 14:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Prachtfinken & Co und ihre ... Eigenheiten. ;)

Beitrag von Zebrafink »

Das Exotenforum scheint im Moment nicht so gut besucht zu sein, deswegen schreibe ich jetzt einfach mal kleine Anekdoten meiner Exoten. :)

Seit ein Paar Tagen beobachte ich ein interessantes Verhalten bei meiner Forbes PA: Sie hat ja ein großes Zimmer zum fliegen und kann den ganzen Tag frei sein. Doch was macht sie? Sie schlüpft zwischen Gitter und Bodenschale der Voliere hindurch und besucht die Nachbarn, das alte Zebra-Paar. :-D Das geht den ganzen Tag so, rein und raus. Meistens schläft sie da auch. Ich weiß nicht wieso sie das macht, aber sie genießt offensichtlich einfach die Freiheit rein und raus zu können wann sie will.
Die beiden Zebrafinken können nicht mehr wirklich fliegen, deswegen ist es sicherer wenn sie keinen Freiflug bekommen. Die alte Dame ist immerhin schon über 10, und da wär es mir zu riskant sie raus zu lassen, denn sie stürzt gern mal ab.

Das ist aber nicht das einzige lustige was die Prachtfinken so anstellen. Der Goulds-hahn namens Mayuri ist ein richtiger Held. Oder sollte ich eher sagen Kamikaze-Pilot? Der gute stürzt sich manchmal auf mich und fliegt dabei so dicht über meinen Kopf oder an meiner Wange vorbei dass ich seinen Körper spüren kann. :-D Und wenn ich mit irgendwas lecker aussehendem (vorzüglich frische Vogelmiere) ins Zimmer komme ist er der erste der auf meiner Hand sitzt und sich gütlich tut. (Er nimmt auch mit Freuden an den "Zähmlektionen" der Wellis teil.) Dafür meckert er mich auch an wenn ich neben ihm stehe wenn er gerade Körnerfutter oder Hirse frisst. Er ist halt ein richtiger Stinkstiefel. ;) Am Anfang durfte niemand auch nur in seine Nähe kommen, da musste er den Ast auf dem er gerade saß ganz für sich alleine haben. ;) Er hat auch einmal die Silberschnäbelchen in einem sehr "intimen" Moment unterbrochen, sie saßen ihm wohl zu dicht auf der Pelle. :lol:

Und die Diamanttäubchen (im Moment wohnen sie bei mir im Zimmer weil dem Täuber immernoch die Schwanzfedern teilweise fehlen, die sollen erstmal nachwachsen.) haben die nette Eigenschaft wenn etwas dramatisches im Fernsehn läuft (was ja häufig mit Trompeten und so weiter musikalisch begleitet wird) fangen sie an ihr arttypisches "tröten" abzugeben, weil die Musik ähnlich klingt. Man kann sich vorstellen wie das spannende und dramatische Momente ruiniert. :lol:

Die Täubin saß neulich auf dem (etwas eingestaubten) Regal und als sie von dort wieder runter kam hing an ihren Schwanzfedern ein langer Spinnfaden mit einer Feder oderso hinten dran. Sie ist dann auf meinem Bett gelandet und hat mit Schrecken festgestellt: "Da hängt was an mir!" Sie hat dann ein Paar Schritte gemacht und musste mit Entsetzen sehen dass das "Ding" ihr folgt! Das fand sie so gruselig dass sie panisch im Kreis gelaufen ist (begleitet von dem "taptap" ihrer winzigen Füßchen und der wehenden Spinnwebe hinter ihr) und dass "Ding" mit lang gestrecktem Hals im Blick behalten hat. (Zwischendurch hat sie dann auch mal die Richtung gewechselt.) Ich musste so laut lachen dass sie sich lieber aus dem Staub gemacht hat. :'D Die Spinnwebe ist dann zum Glück irgendwann abgegangen, aber ich muss sagen dass ich selten so etwas ulkiges gesehen habe. :lol: Sie ist einfach putzig.

Dann gibts da noch die beiden Kanarien die nicht zugeben wollen dass sie sich mögen.
Sie füttern sich (ich denke es sind zwei Hähne) und gehen lieb miteinander um, merken dann aber das dass ja so nicht geht und fangen an sich anzukeifen. Eigentlich sind sie aber schon immer die besten Freunde gewesen, immerhin sind sie zusammen aufgewachsen. Sie sind auch sonst den ganzen Tag zusammen unterwegs.
Sie landen auch gern mal auf meinem Hintern, wenn ich mich beim saubermachen runterbeuge. Als guter Kanarienvogel muss man ja alles untersuchen, nicht wahr?

So, genug von Exoten erzählt. Aber ich dachte ich belebe das Forum mal wieder. :) (Ich seh grad, ist ja doch recht lang geworden :shock: )
Gruß von mir und meinen Wellis Karl, Sally und Ben, den Goulds Mayuri und Nemu sowie von den Kanarien Ichigo (iitschigo ausgesprochen) und Kenpachi (kenpatschi), den Silberschnäbelchen Sōsuke (soske) und Momo, dem Wellenastrild Isolde, der Forbes Papageiamadine Yoruichi (joruitschi), den Zebrafinken Old Lady und ihrem Mann, und den Diamanttäubchen Hato (hatto) und Hattori (mit kurzem o gesprochen). ( Viele haben mittlerweile japanische Namen, ich habe meine Leidenschaft für Japan entdeckt. :))

Benutzeravatar
DSV2495
Moderator
Moderator
Beiträge: 2197
Registriert: So Mai 08, 2005 13:24
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von DSV2495 »

Huhu

Finde deine Erzählung sehr interessant. Ich sitze auch oft in der Aussenvoliere undschaue zu was so alles passiert. In vielen Foren kann man lesen das Kanarien Einzelgänger sind und sich die Hähne nicht verstehen. Meine Kanarien sind fast immer zusammen draussen oder drinnen. Sie sitzen aber selten zwischen den Nymphen oder Wellis, sondern in einer Ecke oder Gebiet. Ich habe 2.2 Kanarien, und Streit kann ich nicht beobachten.
Gruß

Edith

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Elisa »

Aber Hallo, schön mal wieder von Dir zu lesen !!!!!

Immer wieder gern hier bitte !!!!

Andrea
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.

Benutzeravatar
Nadine21
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 178
Registriert: So Aug 11, 2013 19:06
Wohnort: Wesel
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Nadine21 »

Sehr lustige Geschichten die du da erzaehlst. Hat beim lesen schon viel Spaß und freude bereitet :D :)
Danke dafuer
Liebe Grueße wuenschen
Nadine,Bambi,Klopfer,Kiwi und Bonnie :)

Antworten

Zurück zu „Fragen & Antworten - Exoten, Kanarienvögel u. alle anderen Vogelarten“