Das ist kein Welli - oder doch?

Hier werden alle Fragen zur Haltung und Zucht von Exoten, Kanarien und alle anderen Vogelarten diskutiert.

Moderator: Komet

Antworten
Benutzeravatar
Gast Juni 06
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 7
Registriert: Mi Okt 18, 2006 22:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Das ist kein Welli - oder doch?

Beitrag von Gast Juni 06 »

Hallo @ alle

ich hab da mal ne Frage, die für die meisten von euch warscheinlich lächerlich ist - ich stell sie trotzdem
(frei nach dem Motto "Wer nicht fragt bleibt dumm" :evil:

bin beim Besuch eines Vogelparks an einer Voliere voller Wellies vorbeigekommen
und hab geschaut wie ein Auto - da saß ein einzelner
ROTER dazwischen :?
DAS WAR DOCH BESTIMMT KEIN WELLENSITTICH !!
oder etwa doch? - ich hab zwar mal irgendwo gelesen, dass Wellies nicht rot sein können

... aber dass der mit ausschließlich Wellies zusammensaß hat mich dann doch irritiert.

Deshalb: - Was ist das für ein Vogel?
Dateianhänge
welli01.jpg
welli01.jpg (45.38 KiB) 15084 mal betrachtet
you want something done - you got to do it yourself !

Benutzeravatar
Heike
Moderator
Moderator
Beiträge: 9126
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Heike »

Sieht mir nach einem Boukesittich aus.

Stimmt, Wellensittiche könen nicht rot sein.

Benutzeravatar
Corinna
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1344
Registriert: Sa Mai 27, 2006 20:48
Wohnort: Pleidelsheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Corinna »

Das es find ich voll schade das es keine roten gibt!!! Als ich mir meinen ersten Wellis kaufte wollte ich eigentlich einen roten :( Warum kann man eigentlich keine roten züchten???
Solange Menschen denken,
dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen,
dass Menschen nicht denken!

Benutzeravatar
Wellensittich-KS
Moderator
Moderator
Beiträge: 1248
Registriert: Sa Sep 16, 2006 19:29
Wohnort: 8424 Embrach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Wellensittich-KS »

Corinna hat geschrieben:Das es find ich voll schade das es keine roten gibt!!! Als ich mir meinen ersten Wellis kaufte wollte ich eigentlich einen roten :( Warum kann man eigentlich keine roten züchten???

EchT ! Ich wollte auch am Anfang eh einen ROTEN Welli !hehe!

Dachte ich wär der einzige mit dem @@@@@ Wunsch...
aber es wäre wirklich toll rote WS zu geben...oder ORANGE !! :o
Nachwuchszüchter-KS

Benutzeravatar
Heike
Moderator
Moderator
Beiträge: 9126
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Heike »

Fragt mich jetzt nicht nach der genauen Genetik - vereinfacht ausgedrückt können die halt in ihren Federn keinen roten Farbstoff herstellen. Auch nicht, wenn man ihnen das rote Farbfutter für Kanarien gibt.

Benutzeravatar
Corinna
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1344
Registriert: Sa Mai 27, 2006 20:48
Wohnort: Pleidelsheim
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Corinna »

:-D ja en roter Welli das wär was!!!
Habe mal gehört das manche Menschen ihren Wellis rote Pfefferkörner zum essen gegeben haben um rote Wellis zu bekommen. Voll fies!!! :x
Solange Menschen denken,
dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen,
dass Menschen nicht denken!

Benutzeravatar
Heike
Moderator
Moderator
Beiträge: 9126
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Heike »

Ja, das ist echt fies. Und da es wie gesagt überhaupt nix bringt nebenbei auchnoch total unnütz!

franz63 /DSV 3456
Moderator
Moderator
Beiträge: 1644
Registriert: So Jun 04, 2006 14:44
Wohnort: 4341 Arbing, Oberösterreich
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von franz63 /DSV 3456 »

Es handelt sich dabei um einen rosa Bourkesittich und es dürfte sich um eine Henne handeln, die in Zuchtstimmung wäre :-D :-D

Sind sehr ruhige und schöne Vögel - werde mir auch noch einige zulegen :lol: :lol: :lol:
Gruß von Franz aus
dem schönen Mühlviertel

Benutzeravatar
Zebrafink
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 376
Registriert: Do Mär 02, 2006 14:36
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Zebrafink »

Ich schliesse mich an Bourkesittich Und mein Traum von einem welli war Grünoder gelb
Liza
Gruß von mir und meinen Wellis Karl, Sally und Ben, den Goulds Mayuri und Nemu sowie von den Kanarien Ichigo (iitschigo ausgesprochen) und Kenpachi (kenpatschi), den Silberschnäbelchen Sōsuke (soske) und Momo, dem Wellenastrild Isolde, der Forbes Papageiamadine Yoruichi (joruitschi), den Zebrafinken Old Lady und ihrem Mann, und den Diamanttäubchen Hato (hatto) und Hattori (mit kurzem o gesprochen). ( Viele haben mittlerweile japanische Namen, ich habe meine Leidenschaft für Japan entdeckt. :))

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15310
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Beitrag von Neandertaler »

hftemy hat geschrieben:Wellensittiche könen nicht rot sein.
Noch nicht!
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Gast Juni 06
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 7
Registriert: Mi Okt 18, 2006 22:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gast Juni 06 »

Neandertaler hat geschrieben:
hftemy hat geschrieben:Wellensittiche könen nicht rot sein.
Noch nicht!

Wie jetzt? "noch nicht"???
:'(

hab mich gerade gefreut, dass ich doch nicht völig schwer von Begriff bin und jetzt diese Verwirratacke !!!

Neandertalter - das bedarf der genaueren Erläuterung :evil:

danke im voraus
you want something done - you got to do it yourself !

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15310
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Beitrag von Neandertaler »

Alle bis jetzt gezeigten roten oder rosafarbigen Wellensittiche waren gefärbt - durch Ei-Injektion oder durch Farbe. Nach der Masuer war dann die "Pracht" vorbei. Solche mit echt rotem Gefieder hat es noch nicht gegeben.

Ich schreibe bewußt "noch", denn solch eine Veränderung der Federstruktur, die uns "rot sehen" lässt, ist nach meiner Einschätzung durchaus möglich.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Gast Juni 06
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 7
Registriert: Mi Okt 18, 2006 22:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gast Juni 06 »

Neandertaler hat geschrieben: denn solch eine Veränderung der Federstruktur, die uns "rot sehen" lässt, ist nach meiner Einschätzung durchaus möglich.

Du denkst dabei nicht zufälligerweise in Richtung Zimter?

Zimter weil bräunlich (wegfall von Schwarz)
braun = mischfarbe zusammengesetzt aus ROT + orange und blau
Dann noch als Gedankensprung des Wegfalls von weiteren Farben (ähnlich lutino bzw albino) nur dass hier blau und orange wegfallen müßten

und fertig wäre der Rote (rein Farblehrentheoretisch)


Da das alles nur ein Gedankenspiel bleiben wird (zumindest vorläufig) - welche Ausgangslage (soll heißen welche bisher bekannten Farbschläge) hälst du denn am geeignetsten für diesen "Mutationssprung"
you want something done - you got to do it yourself !

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15310
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Beitrag von Neandertaler »

Ich denke da an nix!

Das, was wir bei unseren Wellensittichen als Farbe sehen, ist reflektiertes Licht. Und dies ist durch die Federstruktur bedingt.

Da Pigmente (Melanin und Lipochrom) nur untergeordnet für die Farben ursächlich sind, kann eine Veränderung der Federtextur einen Sprung zu einer neuen Farbe bedeuten. Da spielen die bisher bekannten Farbschläge eher eine unbedeutende Rolle.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Gast Juni 06
frisch geschlüpft
frisch geschlüpft
Beiträge: 7
Registriert: Mi Okt 18, 2006 22:23
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Gast Juni 06 »

Neandertaler hat geschrieben:Da Pigmente (Melanin und Lipochrom) nur untergeordnet für die Farben ursächlich sind, kann eine Veränderung der Federtextur einen Sprung zu einer neuen Farbe bedeuten. Da spielen die bisher bekannten Farbschläge eher eine unbedeutende Rolle.

aha :idea: bergiffen (denke ich :lol: )

Danke für deine Ausführungen

und Ihr anderen auch danke - Bourkesittich - noch nie gehört - hab mir mal im web ein paar bilder angeschaut
sieht dem sehr ähnlich - wirds dann wohl sein
you want something done - you got to do it yourself !

Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3250
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von Rhönwellis »

ich habe gehört, das Wellensittiche früher auch mit anderen roten Vögeln gekreuzt wurden, wieso hat das denn eigentlich nicht funktioniert????

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15310
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Beitrag von Neandertaler »

Es wurde versucht, ist aber nie erfolgreich gewesen.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
hjb DSV2228
ist durchgemausert
ist durchgemausert
Beiträge: 971
Registriert: Sa Mai 28, 2005 13:27
Wohnort: Hückeswagen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von hjb DSV2228 »

ob wir den roten doch noch erleben werden.

In den letzten Jahren waren es graue und der antraz. farbene Wellensittich.

http://home.main-rheiner.de/edith.watzk ... t.htm#Top2

Laut der Farbtabelle müßte es möglich sein.
Gruß
Hans-Jürgen B.
Standard Wellensittichzucht im bergischen

Benutzeravatar
Papageienmama
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 31
Registriert: Do Dez 22, 2005 20:32
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Papageienmama »

Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber ich glaube in irgendeinem Forum gelesen zu haben, dass mal ein Wellensittich und ein Bourkesittich miteinander verpaart wurde. Und die Babys waren unfruchtbar. Aber wahrscheinlich ist das Humbug.
Den antrazith-farbenen Wellensittich finde ich persönlich besonders schön. Aber die sind wahrscheinlich besonders selten, oder?

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15310
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Beitrag von Neandertaler »

Papageienmama hat geschrieben:persönlich besonders schön. Aber die sind wahrscheinlich besonders selten, oder?
Der gesamte Bestand weltweit dürfte sich im 2-stelligen Bereich bewegen.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Heike
Moderator
Moderator
Beiträge: 9126
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Heike »

Papageienmama hat geschrieben:Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber ich glaube in irgendeinem Forum gelesen zu haben, dass mal ein Wellensittich und ein Bourkesittich miteinander verpaart wurde. Und die Babys waren unfruchtbar. Aber wahrscheinlich ist das Humbug.
Den antrazith-farbenen Wellensittich finde ich persönlich besonders schön. Aber die sind wahrscheinlich besonders selten, oder?
Das mit den Hybriden habe ich auch definitiv irgendwo schon gelesen. Genauso wie mit Agaporniden. Dass die Jungen unfruchtbar sind, ist genetisch bei sowas eh vorprogrammiert. Und soweit ich mich noch erinnere, warn die Jungtiere bei sowas grundsätzlich nciht länger als wenige Tage, wenn nciht sogar nur Stunden, nach Schlupf lebensfähig... :?

Anthrazit gefallen mir ebenfalls sehr gut! :) ;)
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Elisa »

Sabrina Kaiser hat den weltweiten Bestand um 1 Vogel erhöht !!!!!!

Andrea

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 24024
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 »

Dass es weltweit erst eine zweistellige Zahl der Anthrazit-Vögel gibt, hat mich aber schon etwas überrascht.
Da bin ich mal auf die Entwicklung in den nächsten Jahren gespannt!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Papageienmama
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 31
Registriert: Do Dez 22, 2005 20:32
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Papageienmama »

hftemy DSV 2410 hat geschrieben: Das mit den Hybriden habe ich auch definitiv irgendwo schon gelesen. Genauso wie mit Agaporniden. Dass die Jungen unfruchtbar sind, ist genetisch bei sowas eh vorprogrammiert. Und soweit ich mich noch erinnere, warn die Jungtiere bei sowas grundsätzlich nciht länger als wenige Tage, wenn nciht sogar nur Stunden, nach Schlupf lebensfähig... :?

Anthrazit gefallen mir ebenfalls sehr gut! :) ;)
Also bin ich doch nicht ganz bescheuert*lach* Aber ich finde solche Kreuzungen absolut hirnrissig. Nur weil der Mensch sich sooo sehr einen roten Wellensittich einbildet, versucht man durch unnatürliche Kreuzungen seinen Wunsch zu erfüllen... kann ich absolut nicht verstehen. Ein roter Wellensittich wäre natürlich super, aber wenn sich das nicht realisieren lässt, muss man das hinnehmen. :)

Ich bin auch mal gespannt, wie sich die Anzahl der Anthrazit-Wellensittiche entwickelt. Ich würde auch nur zu gern einen davon besitzen. :lol:
1,1 Standard-Wellensittiche
0,1 Mohrenkopfpapagei

Benutzeravatar
Heike
Moderator
Moderator
Beiträge: 9126
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von Heike »

Papageienmama hat geschrieben:
hftemy DSV 2410 hat geschrieben: Das mit den Hybriden habe ich auch definitiv irgendwo schon gelesen. Genauso wie mit Agaporniden. Dass die Jungen unfruchtbar sind, ist genetisch bei sowas eh vorprogrammiert. Und soweit ich mich noch erinnere, warn die Jungtiere bei sowas grundsätzlich nciht länger als wenige Tage, wenn nciht sogar nur Stunden, nach Schlupf lebensfähig... :?

Anthrazit gefallen mir ebenfalls sehr gut! :) ;)
Also bin ich doch nicht ganz bescheuert*lach* Aber ich finde solche Kreuzungen absolut hirnrissig. Nur weil der Mensch sich sooo sehr einen roten Wellensittich einbildet, versucht man durch unnatürliche Kreuzungen seinen Wunsch zu erfüllen... kann ich absolut nicht verstehen. Ein roter Wellensittich wäre natürlich super, aber wenn sich das nicht realisieren lässt, muss man das hinnehmen. :)

Ich bin auch mal gespannt, wie sich die Anzahl der Anthrazit-Wellensittiche entwickelt. Ich würde auch nur zu gern einen davon besitzen. :lol:
Also, ich halte von solch Kreuzungskrams ja auch nichts, nur um das klarzustellen! In der Natur würden die Vögel ja auch nicht auf die Idee kommen, sich zu paaren. Zwar bin ich recht wissenschaftlich angehaucht, aber im Bereich von Lebewesen kann ich es nicht gutheißen.

Macht es unseren Wellensittich denn nicht grade dadurch auch zu etwas Interessantem und Besonderen, durch die Tatsache dass eben KEIN Rot dabei ist?
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi

Benutzeravatar
Papageienmama
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 31
Registriert: Do Dez 22, 2005 20:32
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Papageienmama »

das ist ja kein Angriff gegen dich :lol: ich hab das auf die Allgemeinheit bezogen. Du hast das falsch verstanden, sorry :oops: Die beiden Arten leben zwar im selben Lebensraum (Australien) aber ich hab auch nie davon was gehört, dass sich die beiden zusammengetan hätten. Wenn es in Australien einen roten Wellensittich gäbe dann hätte er in der freien Wildbahn sowieso keine Lebenschance (Raubtiere etc). Aber interessant wäre ein roter Wellensittich schon, würde aber niemals zu solchen Mitteln greifen, um so ein Farbergebnis beim Wellensittich zu erzielen.
1,1 Standard-Wellensittiche
0,1 Mohrenkopfpapagei

Benutzeravatar
DSV 2228
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 283
Registriert: So Dez 23, 2007 12:35
Wohnort: 42499 Hückeswagen
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von DSV 2228 »

Auch von mir

noch nicht.
Grüße aus dem oberbergischen Land

auch als hjb DSV 2228 bekannt?

Benutzeravatar
Komet
Moderator
Moderator
Beiträge: 1616
Registriert: Mi Jan 11, 2006 19:05
Wohnort: Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Komet »

Papageienmama hat geschrieben:das ist ja kein Angriff gegen dich :lol: ich hab das auf die Allgemeinheit bezogen. Du hast das falsch verstanden, sorry :oops: Die beiden Arten leben zwar im selben Lebensraum (Australien) aber ich hab auch nie davon was gehört, dass sich die beiden zusammengetan hätten. Wenn es in Australien einen roten Wellensittich gäbe dann hätte er in der freien Wildbahn sowieso keine Lebenschance (Raubtiere etc). Aber interessant wäre ein roter Wellensittich schon, würde aber niemals zu solchen Mitteln greifen, um so ein Farbergebnis beim Wellensittich zu erzielen.


Bei der Aussage muss ich immer leicht schmunzeln,
sag mir doch mal bitte wiso es in Australien noch lebende Rosellas ,Penants usw gibt!

Falls Du von den Beiden Arten und gleichen lebensraum den Welli und die Agapornieden meinst ,! bist Du ebenfalls auf dem Holzweg ,denn die Agas leben in Afrika!
=Wenn den Menschen die Argumente ausgehen,werden sie frech=


Mit freundlichstem
Züchtergruß aus dem Osten!!!
von Komet
http://MerseburgerSchau.wellensittich.de

Lotte
ist flügge
ist flügge
Beiträge: 42
Registriert: So Mär 02, 2008 11:54
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Lotte »

das is definitiv ein boukesittich,hab ich bei der züchterin in meiner umgebung auch einen gesehen^^

Benutzeravatar
Komet
Moderator
Moderator
Beiträge: 1616
Registriert: Mi Jan 11, 2006 19:05
Wohnort: Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Komet »

franz63 /DSV 3456 hat geschrieben:Es handelt sich dabei um einen rosa Bourkesittich und es dürfte sich um eine Henne handeln, die in Zuchtstimmung wäre :-D :-D

Sind sehr ruhige und schöne Vögel - werde mir auch noch einige zulegen :lol: :lol: :lol:
Das war uns schon vor sehr langer Zeit bewusst!

Aber ich finde es oll das du nicht nur die Augen bei den Wellis aufhältst!!!! :thumb:
=Wenn den Menschen die Argumente ausgehen,werden sie frech=


Mit freundlichstem
Züchtergruß aus dem Osten!!!
von Komet
http://MerseburgerSchau.wellensittich.de

Antworten

Zurück zu „Fragen & Antworten - Exoten, Kanarienvögel u. alle anderen Vogelarten“