Fragen zum Volierenbau

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: weserbutscher, Kero

Benutzeravatar
Nougatdessert
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 392
Registriert: Di Mär 14, 2006 8:39
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Fragen zum Volierenbau

Beitrag von Nougatdessert » So Feb 14, 2016 20:14

Hallo ihr lieben Forenuser,

nach langer Zeit bin ich mal wieder hier im Forum unterwegs. Leider habe ich zur Zeit nur noch einen Welli. Da ich aber gern mehrere haben möchte lag ich meinem Mann ewig in den Ohren. Und gestern hat er mir endlich zugestanden, wenn ich das Geld dafür zusammenspare, könnte ich mir gern eine Voliere mit Schutzhaus in den Garten bauen. Er mag den Krach und Dreck im Haus nicht.... :(

Die Planungen in meinem Kopf, und auch auf Papier, laufen schon auf Hochtouren. Auch wenn ich sicher noch ne ganze weile sparen muss dafür...

Ich hätte gerne einen Rat, was ihr bevorzugen würdet.

Meine Überlegung ist, ob ich mir ein Holzhaus hole und das von innen dämme und verkleide, oder lieber Stein auf Stein.
Weiß jemand welche Stärke eine Steinwand haben sollte damit die Wärme einigermaßen hält.
Bekommt man ein Holzhaus so dicht, dass die Wärme drin bleibt?
Kann man eine richtige Kunststofftür oder Fenster in so ein Holzhaus bauen? Die sind doch schwer?!
Was würdet ihr machen. Grade die, die vielleicht schon eine Voliere haben. Würdet ihr heut vielleicht was anders machen?

Danke schon mal für eure Tipps und Vorschläge
LG Jane

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23370
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 » So Feb 14, 2016 22:05

Hallo Jane

ich habe selbst leider keine Garten-Voliere
und kann Dir daher leider nicht viel weiterhelfen.

Gitta hat aber sehr schöne Holzvolieren in
ihrem Garten und kann Dir da vielleicht
mehr zur Umsetzung und Dämmung sagen

Hier sieht man die Voliere leider nur von
innen

http://www.wellensittich.de/forum/ftopi ... ht=voliere
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Elisa » Mo Feb 15, 2016 10:01

Marianne gibt Dir bestimmt auch gern Auskunft dazu.

Ich weiß, daß ihre Wellis proper gesund sind, ich habe nämlich welche von ihr. Die wohnen in einem Haus ohne Heizung drin, da gibt es allerdings einen Frostwächter.

Anne DSV2252 wird hier sicherlich was dazu schreiben.

Andrea
Zuletzt geändert von Elisa am Mi Feb 24, 2016 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8511
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Anne DSV2252 » Mo Feb 15, 2016 11:48

Hallo Jane,

bei einem Steinhaus brauchst du bestimmt eine Baugenehmigung.

Bei einem Haus aus Holz ist auch die Größe zu beachten. Auskunft erteilt dir da deine Gemeinde.
Das ist je nach Bundesland unterschiedlich.

Meine Vögel wohnen Sommer wir Winter draußen im Vogelhaus. Es ist ein normaler Steinbau. Im Winter habe ich einen Frostwächter bei den Wellis drin.

Bei den Rosellas ist das Trinken auf einer Heizplatte damit es nicht einfriert, falls es große Minusgrade sind. Sie können sich frei zwischen drinnen und draußen entscheiden.
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Nougatdessert
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 392
Registriert: Di Mär 14, 2006 8:39
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Nougatdessert » Mo Feb 15, 2016 16:33

Hallo, danke erst mal für die netten Tipps.
Ich hab grad heute eine Mail an unser zuständiges Bauamt geschickt.
Mal sehen was die sagen.
In der Landesbauverordnung steht z.B. dass ein Gartenhaus mit bis zu 75 m³ nicht genehmigungspflichtig ist. Aber expliziet wird zu Volieren nichts geschrieben.
Ich hab mal nen Auszug:
Gebäude ohne Aufenthaltsräume, Toiletten oder Feuerstätten mit nicht mehr als 75 m³ umbautem Raum, die nicht im Außenbereich liegen (dies gilt nicht für Garagen, Ställe sowie Gebäude, die Verkaufs- oder Ausstellungszwecken dienen)
vor der Außenwand eines Gebäudes aus lichtdurchlässigen Baustoffen errichtete unbeheizte Wintergärten oder überdachungen mit nicht mehr als 20 m² Grundfläche und 75 m³ umbautem Raum

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23370
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 » Fr Feb 19, 2016 11:24

Und, hat sich das Bauamt schon gemeldet, Jane?
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Nougatdessert
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 392
Registriert: Di Mär 14, 2006 8:39
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Nougatdessert » Sa Feb 20, 2016 10:10

nein leider bisher noch nichts...

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Elisa » Sa Feb 20, 2016 12:18

Nun hetz doch die Mitarbeiter in einer Behörde nicht so

:roll: :roll: :roll: :roll:

Sowas kenne ich. Ich hatte mal einen Antrag gestellt in einer anderen Sache, da hat die Bearbeitung 6 Monate gedauert.


Andrea
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23370
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 » Sa Feb 20, 2016 13:44

Elisa hat geschrieben:Nun hetz doch die Mitarbeiter in einer Behörde nicht so

:roll: :roll: :roll: :roll:
:lol: :lol: ;)

Dann wollen wir mal für Jane hoffen,
dass die Bearbeitung ihres Antrags nicht so
lange dauert!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Nougatdessert
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 392
Registriert: Di Mär 14, 2006 8:39
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Nougatdessert » Sa Feb 20, 2016 18:35

Die Bearbeiterin wollt noch meine genaue Adresse haben...Vielleicht schicken die das ja per Schneckenpost.
Ich hoffe nur, dass die da nicht gleich Kohle für haben wollen. Da Stand was von Gebühren in Höhe von 200-2000 Euro für rechtsverbindliche Auskünfte... :?

Mal was anderes, kann es sein, dass man hier sein Profil nicht mehr anpassen kann? Probiere es öfter mal bekomme aber immer nur eine leere Seite.

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23370
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 » Sa Feb 20, 2016 18:42

Nougatdessert hat geschrieben:Mal was anderes, kann es sein, dass man hier sein Profil nicht mehr anpassen kann?
Ja, das Profil kann man hier leider nicht mehr
selbst ändern!

Bei einem Servercrash sind einige Daten kaputt gegangen. Einiges konnte wiederhergestellt werden,
aber manche Funktionen sind leider dauerhaft defekt, wie z.B eben auch die Profileinstellungen :cry:

Du kannst aber eine Mail an den Administrator
Franz schicken und ihn bitten, das Profil
für Dich zu ändern

webmaster@wellensittich.de
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Nougatdessert
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 392
Registriert: Di Mär 14, 2006 8:39
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Nougatdessert » Di Feb 23, 2016 5:37

Hallo alle zusammen,

habe gestern die Antwort des Bauamtes bekommen. Leider benötige ich einen Bauantrag.

eine Vogelvoliere mit Schutzhaus gehört zu den
baugenehmigungspflichtigen Bauvorhaben, gem. § 55 Brandenburgische
Bauordnung (BbgBO).
D.h. vor Realisierung des Vorhabens muss eine Baugenehmigung vorliegen.
Es ist ein Bauantrag, KEINE Bauanzeige!, gem. der BbgBO zu stellen. Der
Bauantrag ist von einem bauvorlageberechtigten Objektplaner zu
erstellen, § 48 BbgBO. Er muss der Brandenburgischen
Bauvorlageverordnung (BbgBauVorlV) entsprechen.

Innerhalb weniger Tage von himmelhoch jauchzend zu zu tode betrübt...
Das kann ich mir nicht leisten, auch noch jemanden zu bezahlen, der da ne Zeichnung macht und die zum Amt trägt.

jetzt überlege ich mal, ob vielleicht ein Bau- oder Wohnwagen in Frage kommt. Der ist nicht fest verbaut und bedarf ja somit keiner Baugenehmigung....
Aber gute Bauwagen sind so teuer.
Ich schau mich mal bei in der Bucht um und red mit meinem Mann was er davon hält.

Habt alle einen schönen Arbeitstag.

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8511
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Anne DSV2252 » Di Feb 23, 2016 10:30

Ja die Behörden machen es einem sehr schwer.

Aber es ist gut, dass du dich im Voraus erkundigst.
Somit ersparst du dir die bösen Überraschungen.

Bei uns waren damals zuerst die Vögel da und dann kam der Rest.
Wir sind Niedersachsen und mein Mann hatte die Prachtrosella wildfarben. Sie fallen unter das Artenschutzabkommen, sind aber nicht meldefähig. Somit Bauantrag vom Bauamt und Haltegenehmigung von der unteren Naturschutzbehörde. Es hat alles viele Nerven und Geld gekostet :(
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23370
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Feb 23, 2016 12:51

Das ist ja ärgerlich, Jane! :(

Ist denn jedes "Bauwerk", das fest verbaut ist,
bei Euch antragspflichtig?

Bei uns kommt es auf die Größe an!
Wir haben z.B. ein kleines Holzhaus im Garten,
für das wir keinen Antrag stellen mussten,
weil es eben eine bestimmte Größe
nicht überschritten hat.

Ich drücke Dir die Daumen, dass ihr noch eine
kostengünstige Lösung findet. :woot:
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Nougatdessert
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 392
Registriert: Di Mär 14, 2006 8:39
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Nougatdessert » Di Feb 23, 2016 14:52

Hallo Andrea und Anne,

ja das ist sehr ärgerlich.
Für ein Holzhaus rein als, ich denke mal, Abstellraum, kann ich bis zu 75m³ in Anspruch nehmen. Aber in dem gesamten §55 der BbgBO steht nix über Volieren, nur Wintergärten oder Ställe für landwirtschaflich genutze Tiere, Carports/Garagen, Zäune.... Das ist alles nicht genehmigungspflichtig. Also hab ich lieber angefragt und die negative Antwort bekommen.

Ich hab jetzt der Bearbeiterin noch mal ne nette Antwortmail mit der Frage gestellt, ob es überhaupt irgendeine Möglichkeit in Brandenburg gibt, unter der man eine wie auch immer geartete Voliere bauen kann ohne Baugenehmigung und Architekt. Allein schon wegen der weiteren Kosten.
Hab auch das mit dem angelehten Wintergarten/ Unterstand erwähnt, Bauwagen/Wohnwagen oder ein einfaches Holzgartenhaus mit kleinerer Voliere dran.
So nach dem Motto gib mir irgendwas woran ich mich klammern kann.

Mal sehen ob irgendetwas in Betracht kommt.

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23370
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Feb 23, 2016 19:45

Auf jeden Fall eine gute Idee, noch mal genauer
nach möglichen Alternativen zu fragen! :woot: :)

Ich drücke Dir die Daumen für eine positive Antwort!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Kero
Moderator
Moderator
Beiträge: 8688
Registriert: Mo Okt 30, 2006 21:01
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Kero » Di Feb 23, 2016 20:01

"Niemand macht einen größeren Fehler als derjenige, der nichts tut, weil er glaubt, nur wenig tun zu können!"

Benutzeravatar
Elisa
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 10308
Registriert: So Mär 26, 2006 22:07
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Elisa » Mi Feb 24, 2016 22:07

Kriegst eine PN, weil da Daten drin stehen.

Andrea
mich findet Ihr unter Nummer 2485 beim DSV e.V.

Benutzeravatar
Komet
Moderator
Moderator
Beiträge: 1616
Registriert: Mi Jan 11, 2006 19:05
Wohnort: Sachsen Anhalt
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Beitrag von Komet » Do Feb 25, 2016 7:12

Bau doch einen Hühnerstall , der sieht genauso aus wie eine Voliere und was da wirklich mal drinn ist. Naja ein paar Legewachteln unter die Wellis und schon landwirtschaftliche Nutzung gegeben...😉
=Wenn den Menschen die Argumente ausgehen,werden sie frech=


Mit freundlichstem
Züchtergruß aus dem Osten!!!
von Komet
http://MerseburgerSchau.wellensittich.de

Benutzeravatar
Nougatdessert
ist in der Jugendmauser
ist in der Jugendmauser
Beiträge: 392
Registriert: Di Mär 14, 2006 8:39
Wohnort: Brandenburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Nougatdessert » Do Feb 25, 2016 17:05

Komet hat geschrieben:Bau doch einen Hühnerstall , der sieht genauso aus wie eine Voliere und was da wirklich mal drinn ist. Naja ein paar Legewachteln unter die Wellis und schon landwirtschaftliche Nutzung gegeben...😉
Das ist mir auch in den Sinn gekommen, also hab ich die Bearbeiterin das auch gefragt, ob nen Hühnerstall, in gleicher Art und Weise gebaut, dann auch genehmigungspflichtig wäre. Wenn meine Schwiegereltern mal nicht mehr sind, dann wollen wir ja wirklich mal Hühner halten. Aber paar Wachteln wären auch ok. Hat man immer mal frische Eierchen.
Die Antwort steht aber noch aus...

Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“