Meine Nymphensittiche

Hier werden alle Fragen zur H a l t u n g speziell von Wellensittichen aber auch von allen anderen Sitticharten und Großsittichen diskutiert.

Moderatoren: Kero, weserbutscher

Antworten
Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 14492
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Neandertaler » Mo Jun 11, 2018 20:06

Concurat ist ein erprobtes und bewährtes Mittel bei Wurmbefall. Mach Dich bloß nicht verrückt wegen eines anderen Mittels, das wahrscheinlich falsch angewandt wurde.

Du musst Dich nur an die vorgegebene Dosierung halten. Dann täglich 2 x das Papier wechseln, damit durch den Kot keine Neuinfektion erfolgt.

Wenn Du Dich daran hältst, sollten die Spulwürmer vergessen sein.

Du siehst, es ist doch ganz einfach. Mache Dich doch bitte nichts selbst verrückt.
Zuletzt geändert von Neandertaler am Di Jun 12, 2018 8:56, insgesamt 1-mal geändert.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2008
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Potswellis » Di Jun 12, 2018 6:16

Karla du verwechselst es immer noch. Das war doch ein anderes Mittel worüber du gelesen hast.

Und bei genauer Dosierung passiert bestimmt auch nichts.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 21995
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Jun 12, 2018 12:39

Neandertaler hat geschrieben:
Mo Jun 11, 2018 20:06
Concurat ist ein erprobtes und bewährtes Mittel bei Wurmbefall. Mach Dich bloß nicht verrückt wegen eines anderen Mittels, das wahrscheinlich falsch angewandt wurde.

Du musst Dich nur an die vorgegebene Dosierung halten. Dann täglich 2 x das Papier wechseln, damit durch den Kot keine Neuinfektion erfolgt.

Wenn Du Dich daran hältst, sollten die Spulwürmer vergessen sein.

Du siehst, es ist doch ganz einfach. Mache Dich doch bitte nichts selbst verrückt.
Das hört sich doch gut an und sollte Dir wirklich Mut machen, liebe Karla :)
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1585
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Di Jun 12, 2018 19:09

Ja Gerd, ich habe seit Du das schriebst, das Papier 2x täglich gewechselt und bei dem Mittel kann man ja eigentlich nicht falsch dosieren. 1 Beutel auf 3 1\2, da muss man entweder blind sein, oder stark weggetreten, um sich dabei zu vertun. Sie haben es heute zum ersten mal bekommen. Und mein Ricki hat heute eine derartigen Durchfall. Ich habe noch nie gesehen, dass ein Vogel soooviel an Flüssigkeit verlieren kann. Das macht mir Angst. Bei den andern ist es auch nicht ganz fest, aber es ist weit mehr an Festigkeit wie an Flüssigkeit und das kann ja auch am AB liegen. Ich weiß nur das eine, ich den 10 Tagen, wenn sie das Mittel hinter sich haben, muss ich dringend was tun um die Vögel aufzubauen, denn das war jetzt echt hart. AB ohne Vitamine und jetzt sofort das ohne Vitamine. wenn ich AB kann ich wenigstens noch Vitamine dazu nehmen, die kleinen nicht. Jedenfalls eines weiß ich, vor Mitte Juli ist bei mir an KH nicht zu denken. Da werde ich mich auch vor dem 25. gar nicht erst drum bemühen. Und PT 12 werde ich auch nicht rankommen, denn so ein Packung mit 10 Beuteln, die kriege ich ja mein Lebtag nicht mehr zu ende. Bei Manfred Jehl habe ich damals einzelne Beutel bekommen, das war einfacher. So können sie halt nur Bird benebac bekommen. Leider. Aber was mache ich mit Rickis abartigen Durchfall????
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1585
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Di Jun 12, 2018 19:25

Und damit ihr ganz beruhigt seit, ich habe meine Wochenendfahrt komplett abgesagt. Meine Freundin ist sehr traurig, vor allem, weil wie uns jetzt dann etliche Monate nicht sehen, weil wir beide ins KH müssen und sie anschließend zur Reha. Ich ja zum Glück nicht. Und son Quark würde ich auch heute nicht mehr mitmachen. Nachts nicht schlafen vor Schmerzen und nichts geeignetes dagegen kriegen in der Reha.(Ich hab mir heute wieder nen BTM Rezept abgeholt) Und dann 10 Behandlungstermine an einem Tag und noch nicht mal ausreichend Zeit um Mit oder ohne Rollstuhl von einem Haus ins andere zu kommen. Und hinterher krank sein vom Stress und keinem Schlaf. das muss nicht mehr sein in meinem alter. Und das muss überhaupt nicht sein, denn es hilft nicht wirklich. wer bessere Erfahrungen damit hat, ich habe es 3x hintereinander erlebt in 3 Jahren. seitdem ist für mich Schluss damit.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1585
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Di Jun 12, 2018 20:03

Ich habe mich jetzt grade sehr erschrocken und habe jetzt ganz große Angst. Als ich da alte Papier rausholte und mir die Haufen ansah, hab ich bei einigen, nicht bei allen, aber sehr eindeutig gesehen, dass der kleine Flüssigkeitshof um den Kot ganz blutig war. Das ist erst seit heute, das war gestern noch nicht. aber von wem es ist, kann ich nicht sagen, denn es sind 6 in der Voli und ich kann sie nicht alle einzeln setzen. Von Ricki kann es nicht sein, denn sie war heute den ganzen Tag draußen und sie hat sehr sehr großen Flüssigkeitshof. Aber was ich sah, dass auf dem Käfigboden als ich die Zeitung weghatte, einige Stellen waren, wo man deutlich sah, dass die viele Flüssigkeit durchdrang durch die Zeitung und dass verschmiert ist. Das muss wohl Ricki gewesen sein schon von der Nacht. Aber diese Nacht war auch hier was los. Es war das angstgeflatter trotz Nachtlicht. Ich wurde durchs Babyphon wach und musste ne ganze Std Aufsein, bis sich alles beruhigt hatte.
aber DAS Blut IN ETLICHE HAUFEN,DAS IST WOHL SCHLIMM. Kann das durch das Concurat kommen? Was soll ich tun????
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2008
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Potswellis » Di Jun 12, 2018 21:08

Hallo Karla,

ich weiss nicht wie das Mittel wirkt und was da passiert. Du könntest den TA oder die Taubenklinik anrufen und frage ob das normanl ist.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2008
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Potswellis » Mi Jun 13, 2018 14:30

Bild

Bild


Diese Bilder hat mir Karla geschickt zum einsetzen. Sie meint das ist der Kot mit Blut von den Vögeln.
Die Bilder sind von gestern. Heute ist wieder alles normal.
Zuletzt geändert von Potswellis am Mi Jun 13, 2018 14:32, insgesamt 1-mal geändert.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2008
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Potswellis » Mi Jun 13, 2018 14:32

Für mich sieht das eher aus wie unverdaute Früchte. Weil die Farbe ist ja Lila-Weinrot
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1585
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Mi Jun 13, 2018 18:01

Ja heute morgen sahen die Zeitungen auch einigermaßen normal aus. seit heute Nachmittag ist wieder Durchfall. Ich denke mal, dass der von Ricki ist, wie es gestern auch war. Ricki ist sehr sehr still und etwas geplustert. der einzige, der wirklich sehr munter ist, ist Blacky. er singt und singt, was er sonst nie tat, weil das Singen bisher mur Sammy besorgte. der der am schlimmsten dran ist, ist Ricki. Er hatte ja gestern den heftigen Durchfall und heute Nachmittag ja wohl schon wieder. Ich werde morgen mit ihm zum TA gehen. Wie ich das mit dem Geld jetzt stemmen soll, weiß ich nicht. aber ich muss dadurch. Tier kosten manchmal halt viel Geld.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1585
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Mi Jun 13, 2018 18:10

aber Ute sagt ja, si8e hat gegoogelt und dass es bei Wurmbefall möglich ist mit Blut. der Kot mit dem Blut in der Voli sah wirklich sehr anders aus, als das auf dem Boden. Unser Pastor war heute morgen hier und ich hab ihm das auf dem Boden gezeigt, da sagte er, da sähe aus, als habe ich ein Marmeladenbrot mit Brombeermarmelade gehabt und da was verloren. aber ich habe gar keine Marmelade im Haus, überhaupt keine.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1585
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Mi Jun 13, 2018 18:28

Ricki hat mir grade ein ganz feines normales Häufchen auf den Schreibtisch gelegt. Freu mich wie Bolle.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2008
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Potswellis » Do Jun 14, 2018 12:13

Oh das wäre toll wenn es jetzt so bleibt. Ich drücke dir die Daumen.
LG
von Miss Daisy, Mr Pedro, Snoopy
und die Federlose Ute

BildBildBild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1585
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Do Jun 14, 2018 13:17

heute morgen sahen die Zeitungen, die ich weggeräumt habe, auch einigermaßen gut aus. Morgen ist der letzte Tag von dem Zeug, dann ist 10 Tage Pause. Darf ich ihnen dann von meinen Jo Beerensträuchern was geben, falls sie es wollen, oder können da irgendwelche Wurmeier dran sein, dass das Getöse von vorn los geht.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 14492
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Neandertaler » Do Jun 14, 2018 13:48

Da spricht aus meiner Sicht nichts dagegen, Beeren anzubieten. Ich rate aber dazu, diese vorher gründlich abzuwaschen.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1585
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Do Jun 14, 2018 17:06

Darf ich das denn neben dem Concurat anbieten, oder sollte ich abwarten bis übermorgen? Aber ich habe es probiert, das Concurat ist völlig geschmacksneutral. Ich probiere alles, was ich meinen geben muss. Außer Futter und Hirse natürlich, dass kann ich ihnen so bedenkenlos geben.
Sie trinken das wie normales Wasser. aber es schmeckt ja auch so. Ist ja auch in sooo starker Verdünnung. Ein kleines Beutelchen auf 3 1/2 Liter Wasser. Kann mir gar nicht vorstellen, dass das was bringen soll. Aber es wurde so verordnet.
Die Bande ist munter wie eh und je, sie schreddern was das Zeug hält. Ich weiß nicht, was ich ihnen noch bieten soll???
Aber die Häufchen gefallen mir gar nicht mehr so gut. aber Ricki auf meiner Schulter gefällt mir umso besser. Bloß malen will er mich nie lassen, er meint, er könne mit den Stiften besser umgehen. Ja, er kann die Stifte völlig zerschreddern, aber das könnte gefährlich werden.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 21995
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Andrea DSV2463 » Do Jun 14, 2018 20:03

Ich würde die Beeren erst ein paar Tage nach Abschluss der Behandlung anbieten.
Wenn die Vögel Frischkost bekommen, trinken sie i.d.R. ja weniger und nehmen dann
vielleicht auch zu wenig von dem im Trinkwasser aufgelösten Medikament auf.

Außerdem führen die Beeren eventuell wieder zu Farbveränderungen des Kotes
und dann bist Du vielleicht wieder unsicher, ob die Behandlung erfolgreich war.

Wenn die Behandlung abgeschlossen ist und der Kot wieder einige Tage normal ist,
kannst Du es ja mal in kleinen Mengen mit den Beeren versuchen
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1585
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Do Jun 14, 2018 20:11

Ja Andrea ich hab ihnen auch keine gegeben, ich denke mal auch, dass sie ihnen zu sauer sind. Morgen sit die 4, Gabe, dann 10 Tage Pause, daann noch 2 tage und dann kot untersuchen lassen und dann endlich KH
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 14492
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Neandertaler » Do Jun 14, 2018 21:17

So lange die Behandlung mit Concurat läuft, auf keinen Fall Frischkost geben. Wenn Du das trotzdem tust, besteht die Gefahr, dass die gesamte Behandlung bisher vergebens war.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Elisabeth
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 1585
Registriert: Sa Sep 11, 2004 15:41
Wohnort: Hemer

Re: Meine Nymphensittiche

Beitrag von Elisabeth » Fr Jun 15, 2018 15:27

Danke Gerd, ich höre doch auf Dich, das weißt Du doch. Darf ich das such in den 10 tagen Pause nicht tun? Das wäre aber hart, solange ohne Vitamine. aber ich will die Behandlung nicht gefährden.
Muss ich denn auch während der Pause die Zeitungen jeden Tag wechseln?
der Witz ist nur: sie laufen auf dem Zeitungsboden mehr rum, wie in den Einstreu Boden und ich habe sogar das Gefühl, als suchten sie ihren eigenen schit um ihn zu fressen. Habe ich vorher nie erlebt sowas.
Ich habe jetzt den 2. Abend hintereinander die Blutdruckkriese gehabt. Letzte Nacht so schlimm, dass ich die 2. Notfallampulle nehmen musste, sonst reichte immer eine. Ob das die Angst und die Aufregung ist? Ich fürchte ja. Kriegt man denn die Würmer 100 pro weg? oder besteht da Zweifel dran noch? Ich habe jetzt den Kopfdruck schon wieder so dolle, dass ich das Gefühl habe, es geht schon jetzt wieder los. Ich trau mich langsam schon nicht mehr, den Blutdruck überhaupt noch zu messen.
Liebe Grüße :lol:
Karla
Wer die Menschen kennt, der muss die Tiere lieben.
Zitat vom alten Fritz
:jumpy:

Antworten

Zurück zu „Haltung von Wellensittichen, Sittichen, Großsittichen“