Alles okay mit ihm?

Die Tipps im Forum können in vielen Fällen den Gang zum Tierarzt nicht ersparen! Dennoch bitte ich hier um regen Erfahrungsaustausch!
Antworten
Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23567
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Alles okay mit ihm?

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Nov 07, 2017 13:23

Hallo Ihr Lieben

ich möchte Euch vorsichtshalber mal zwei
Bilder von der Nase und dem Schnabel meines Gast-WS zeigen

Kommen die bräunlichen Stellen über der Nase
durch die fehlenden Federn (Mauser) oder was kann
das sein?

Am Schnabel hat er bläuliche Verfärbungen.
Kann das eine Art "Bluterguss" sein,
oder was sonst?

Ich möchte einfach sicher sein, dass dem kleinen
Kerl nichts fehlt!
Ansonsten macht er -wie im anderen Thread schon
geschrieben- einen sehr gesunden und munteren
Eindruck!

Bild

Bild
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15087
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Neandertaler » Di Nov 07, 2017 13:53

Wegen der Schnabelfarbe würde ich mir keine Sorgen machen, das ist bei einem Schecken normal, dass sich dunklere Stellen zeigen.

Der Vogel ist ja offensichtlich in der Mauser, was man an den zahlreichen Fedrekielen sehen kann. Diese Mauser sollte in 2 Wochen abgeschlossen sein - wenn nicht durch die neuen Lebensbedingungen eine neue Mauser ausgelöst wird. Letzteres ist aber eher unwahrscheinlich.

Wegen der unteren Ränder der Nasenhaut mit dem weißlichen Rand würde ich eine Behandlung mit Ivomectin empfehlen.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23567
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Nov 07, 2017 17:56

:) Lieber Gerd,

vielen Dank für Deine schnellen Einschätzungen,
die mir schon mal weiterhelfen!

Auf Räudemilben wäre ich jetzt nicht gekommen,
denn er kratzt sich nicht auffällig oft und die
Füßchen zeigen auch keine Anzeichen in diese
Richtung

Bild

Bild

Ich habe die Bilder von Schnabel und Nase auch mal an meinen vk TA geschickt
mit der Frage, ob ich mit dem Vogel vorbei kommen
muss oder ob ich mir Medikamente abholen kann
(Habe Ivomectin nicht Zuhause, denn meine WS hatten
bisher noch nie Milben)
Nach dem ganzen Stress, den der Vogel in den letzten
Tagen mitgemacht hat, würde ich ihm eine erneute
längere Fahrt samt TA-Besuch gerne ersparen,
wenn es auch anders geht

Ich warte noch auf Antwort vom TA!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15087
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Neandertaler » Di Nov 07, 2017 18:12

Wenn es Räudemilben sein sollten, dann allerdings erst im Anfangsstadium. Erst sehr spät greift das dann auf die Füße über.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23567
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mi Nov 08, 2017 10:03

Dass die Füße in so einem Fall erst später betroffen sind, wusste ich gar nicht!
Danke für den Hinweis!

Ich hatte die Bilder ja gestern dann auch meinen
vk TA geschickt.
Abends nach der Sprechstunde rief er dann
noch an und meinte, dass er sich die Bilder
genau angeschaut hätte und keinen Verdacht auf Räudemilben hätte.
Ich bräuchte mir keine Sorgen machen und den Vogel auch nicht behandeln!

Bzgl. der anderen Anfragen hatte er -wie Du-
auch keine Bedenken!

Ich werde es auf jeden Fall trotzdem mal weiter im Auge behalten, ob sich bzgl. Milben noch etwas
entwickelt.
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3022
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Beitrag von Potswellis » Do Nov 09, 2017 6:09

Hallo Andrea,

diese dunklen Stellen über der Nase hatte mein Pedro auch ganz doll. Hatte mir da auch erst Sorgen gemacht.
Das kam bei ihm aber nur durch die Mauser.

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23567
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal

Beitrag von Andrea DSV2463 » Sa Nov 11, 2017 21:02

Okay, prima! :)
Dann ist das bei Lucky sicher nach der Mauser
auch wieder weg! :)
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Antworten

Zurück zu „Mein Wellensittich ist krank - Wer weiß Rat?“