Propolis - natürliches Antibiotika

Die Tipps im Forum können in vielen Fällen den Gang zum Tierarzt nicht ersparen! Dennoch bitte ich hier um regen Erfahrungsaustausch!
Antworten
Benutzeravatar
Brassada
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 4222
Registriert: So Dez 16, 2007 19:11
Wohnort: Hanau

Propolis - natürliches Antibiotika

Beitrag von Brassada » Di Aug 02, 2016 20:30

Hallo :)

Leider schnupft mein Filou immernoch,trotz stationärem Aufenthalt bei der vk-Tierärztin und mehreren Tagen mit 2 verschiedenen Antibiotikamitteln.Er hört sich richtiggehend verschleimt an. :cry: :cry: :cry:

Hab mich gestern mit einer Halterin auf Facebook über Filou unterhalten,sie empfiehlt mir Propolis auszuprobieren,was ein natürliches Antibiotika gegen Pilze und Bakterien ist.Sie meinte,vielleicht hat Filou Ressistenzen gegen das Antibiotikum entwickelt,weil es nicht wirkte.... :?

Habt Ihr schon mal Propolis verwendet ?? Und wie ist Eure Meinung dazu :?: :?: :idea:

Hab mir das Propolis gerade bei Rico´s Futterkiste bestellt. :)

https://www.ricos-futterkiste.eu/catalo ... q=Propolis
Im DSV unter Nr.2547. Bild

Der tollen Fachberichte wegen

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild




Gehe nicht nur die glatten Strassen. Gehe Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15002
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin

Beitrag von Neandertaler » Di Aug 02, 2016 22:26

Propolis hat ja antibakterielle Wirkung. Ich selbst ziehe in solchen Fällen Manuka-Honig vor, das kann ich leicht über das Trinkwasser verabreichen.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7153
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » Di Aug 02, 2016 22:45

Hallo Gerd,
könntest Du bitte mehr davon erzählen. Du weißt ich gehe bei einem kranken Vogel immer zum Tierarzt. Mittlerweile habe ich aber viele alte Vögel, die oftmals keine Krankheitszeichen haben aber ich dennoch das Gefühl habe sie haben was. Oder bei meinem verstorbenen Milky für den keine tierärztliche Hilfe mehr möglich war, hätte ich so etwas gerne ausprobiert um ihm wirklich noch eine letzte Chance zu geben. Kann bei dem HOnig als auch bei Propolis einem Vogel eine Ressistenz entstehen?

lg Nurmi :)
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud, Lola, Maxima, Lani,Erna, Teddy und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Brassada
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 4222
Registriert: So Dez 16, 2007 19:11
Wohnort: Hanau

Beitrag von Brassada » Di Aug 02, 2016 23:01

Neandertaler hat geschrieben:Ich selbst ziehe in solchen Fällen Manuka-Honig vor, das kann ich leicht über das Trinkwasser verabreichen.
Was ist das für ein Wundermittel ??
Ja ,bitte Gerd erzähle mehr darüber
und wo man es beziehen kann und wie Du
es anwendest,und und und..... :-D :wave:
Im DSV unter Nr.2547. Bild

Der tollen Fachberichte wegen

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild




Gehe nicht nur die glatten Strassen. Gehe Wege, die noch niemand ging, damit Du Spuren hinterläßt und nicht nur Staub.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15002
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin

Beitrag von Neandertaler » Mi Aug 03, 2016 10:45

Manuka- Honig kommt aus Neuseeland, ist aber auch in Deutschland an einigen Stellen zu kaufen.

Eine ausführliche Information erscheint in Kürze in den DSV-Nachrichten.

Wer diesen Artikel vorab haben möchte, dem schicke ich den gern per Mail. Bitte Mail-Adresse schicken.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23263
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mi Aug 03, 2016 22:45

Ich habe Manuka-Honig bisher noch nicht
für die Vögel verwendet, aber schon selbst
genutzt :)

Der Honig wirkt nachgewiesen antibakteriell, soll
aber auch gegen Viren und Pilze helfen oder
auch als Vorbeugung gegen Erkältungen und Grippe
Mir schmeckt er außerdem sehr gut!

Wichtig ist, auf die Qualitätskennzeichnung
(UMF und/oder MGO-Wert ) zu achten,
wenn man ihn "medizinisch" nutzen will

Nun bin ich ja schon echt gespannt auf den DSV-Artikel
bzgl. der Anwendung bei den Wellensittichen
Zuletzt geändert von Andrea DSV2463 am Mi Aug 03, 2016 22:55, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23263
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mi Aug 03, 2016 22:54

Filou wünsche ich natürlich gute Besserung
... vielleicht klappt es ja mit dem Manuka-Honig. ;)
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7153
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » Mi Aug 03, 2016 22:58

Und was soll uns Dein Zitat nun sagen liebe Andrea? :lol:
Ich bin auch mal gespannt auf den Artikel. Würde das gerne mal bei Sally ausprobieren. Vielleicht verhilft es Sally ein wenig, die zwar "nur" alt ist, aber ich dennoch den Eindruck habe, dass da irgendwas noch ist. Schaden kann es ja nicht, wenn es keine Resistenzen entwickeln kann.

lg Nurmi :-)
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud, Lola, Maxima, Lani,Erna, Teddy und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23263
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mi Aug 03, 2016 23:02

Nurmi hat geschrieben:Und was soll uns Dein Zitat nun sagen liebe Andrea? :lol:
Dass es schon spät ist,
ich nicht mehr alle Sinne beisammen habe und eigentlich ins Bett gehöre :lol: ;)
Ich habe es berichtigt und sage nun auch mal gute Nacht :zzz:
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7153
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » Do Aug 04, 2016 12:34

:lol: hoffe Du hast wohl geruht liebe Andrea :-)

lg Nurmi :)
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud, Lola, Maxima, Lani,Erna, Teddy und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23263
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Do Aug 04, 2016 22:05

:) Ja, Danke, aber nun bin ich schon wieder müde :lol:
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23263
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Di Sep 06, 2016 18:56

Heute sind bei mir die neuen DSV-Nachrichten
ins Haus "geflattert"
und ich habe mir natürlich gleich den
sehr interessanten Artikel über den Manuka-Honig durchgelesen. :) :woot:

Ich nutze AB für mich selbst und die Vögel ja
immer nur dann, wenn es gar nicht anders geht.
Manuka-Honig scheint -zumindest bei leichteren bakteriellen Infekten-
eine wirklich gute Alternative oder
zumindest Ergänzung zu sein.

Bisher habe ich den Honig nur für mich selbst genutzt
und daher war ich echt überrascht zu lesen,
dass man den Honig bis in die 1980er Jahre wegen des
Geschmacks weggeschmissen hat! :shock:
Mit schmeckt er nämlich richtig gut,
aber für den Dauergebrauch auf dem Frühstücksbrötchen ist er dann doch etwas teuer 8)

In dem Artikel werden auch sehr detailliert die
unterschiedlichen "Qualitätsangaben" auf den Etiketten
bzgl. der medizinisch wirksamen Inhaltsstoffe beleuchtet (MGO-Gehalt),
die dann auch zu den unterschiedlichen Preisen führen.
Solche Infos helfen tatsächlich bei der Kaufentscheidung :woot:

Vielen Dank für den wieder mal sehr interessanten Beitrag in den DSV-Nachrichten, lieber Gerd

Zwei Fragen habe ich aber noch:
In welcher Dosierung bekommen Deine Vögel den Honig ins Trinkwasser?
Als Kur oder nur im konkreten Krankheitsfall?
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 15002
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin

Beitrag von Neandertaler » Di Sep 06, 2016 19:07

Ich bin kein Freund der "vorbeugenden" Medikamentengabe, das heißt: nichts ohne Diagnose oder offensichtlichem Grund.

Wenn mir angeraten erscheint, etwas zu tun und ich mich für Manuka entscheide, dann gebe ich 1 Teelöffel voll auf 120 ml lauwarmen Wassers. Lauwarm ist wichtig, weil bei höherer Temperatur der Wirkstoff zerstört wird. Ich habe es bis jetzt nur 2 Mal angewendet und es hat schnell gewirkt. Ich gebe es dann für 7 Tage, auch wenn nach 2 Tagen Besserung eingetreten ist.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23263
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mi Sep 07, 2016 8:17

:) Guten Morgen lieber Gerd

und Danke fürs Offenlegen Deiner Vorgehensweise und
Deiner Erfahrungswerte in Sachen Dosierung und
Wirksamkeit! :)

Medikamente nicht vorbeugend und nicht ohne genaue Diagnose zu geben, ist eine
Einstellung, die ich auf jeden Fall teile!:woot: :)

Auf die Möglichkeit einer Honig-Kur bin ich deshalb gekommen,
weil das ja bei uns Menschen durchaus Sinn macht und auch praktiziert wird.
Durch Messungen der freien Radikalen im Körper vor und nach Honig-Kuren
konnte sehr eindrucksvoll nachgewiesen werden,
dass sich die freien Radikalen durch den hohen Anteil an Antioxidantien im Honig
deutlich verringert haben.
Gleichzeitig haben sich die T-Lymphozyten erhöht, die für die Infektabwehr wichtig sind,
so dass man davon ausgehen kann, dass eine Honig-Kur beim Menschen
tatsächlich das Immunsystem stärkt.

Ob das auch für den Organismus des WS gilt und ob Manuka-Honig diesbezüglich die gleichen
oder ähnliche Resultate bringen würde, wie der getestete Blütenhonig, weiß ich natürlich nicht.

Ich hätte bei einer längeren Anwendung beim WS auch
Bedenken wegen des hohen Zuckergehalts im Honig,
auch wenn es sich dabei um eine natürliche Zuckerart handelt!?

Auf jeden Fall noch mal ein Dankeschön für den wirklich interessanten Bericht!
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8469
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Anne DSV2252 » Mi Sep 07, 2016 10:46

Lieber Gerd,

auch ich möchte dir ein Dankeschön senden.
Der Artikel ist sehr interessant und deine empfehlung, zwecks Anwendung, ebenfalls.
Bis jetzt hatte ich den Honig nicht gekannt. Ich werde ihn mir nun mal besorgen. :)
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Potswellis
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 2882
Registriert: Mo Jun 16, 2014 22:47
Wohnort: Potsdam

Beitrag von Potswellis » Mi Sep 07, 2016 11:51

Sehr interessant, das werde ich mir auch merken für den Fall dass meine krank werden. Meine mausern gerade wieder.
Gebt ihr da was zur Unterstützung?

Antworten

Zurück zu „Mein Wellensittich ist krank - Wer weiß Rat?“