Zusatzstoffe für das Federwachstum

Die Tipps im Forum können in vielen Fällen den Gang zum Tierarzt nicht ersparen! Dennoch bitte ich hier um regen Erfahrungsaustausch!
Antworten
Benutzeravatar
Gitta
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3943
Registriert: Do Jun 28, 2007 17:19
Kontaktdaten:

Zusatzstoffe für das Federwachstum

Beitrag von Gitta » Sa Aug 29, 2015 16:03

Mit welchem Präparat kann ich meinen Jungvögeln aus Nest 4

( http://www.wellensittich.de/forum/ftopic94497.html )

am besten helfen?

Feather Up oder Korvimin?

oder haben beide Präparate keinen Einfluss auf das Federwachstum, da es sich um eine Viruserkrankung handelt?

Sollte ich dann vielleicht Guardian Angel für das Immunsystem geben?
Liebe Grüße,
Gitta

Bild


Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!!

Benutzeravatar
Anne DSV2252
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 8472
Registriert: Sa Jun 17, 2006 21:24
Wohnort: Osterholz Scharmbeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Anne DSV2252 » So Aug 30, 2015 11:48

Liebe Gitta,
da mein Vasco sich ja immer mal wieder sein "Kleid" auszieht, gebe ich ihm 1x die Woche auf sein Frühstücksei gestreut, Korvimin.
Zur Zeit sieht er sehr gut aus!

Mit den anderen Präparaten habe ich keine Erfahrung.

So sieht Vasco zur Zeit aus
Bild
Bild

So sieht Vasco aus, wenn er sich sein Kleid auszieht. Auch am Hals hatte er schon keine Federn mehr.
Bild
Gruß Marianne Bild

Benutzeravatar
Gitta
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 3943
Registriert: Do Jun 28, 2007 17:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Gitta » So Aug 30, 2015 20:19

DANKE, liebe Marianne,
für die schönen Vasco-Fotos, er ist echt ein toller Grauer :thumb:
Ich war mir bei den verschiedenen Präparaten nur unsicher, welches am sinnvollsten bei FM ist :?
Liebe Grüße,
Gitta

Bild


Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, werden Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!!!

Benutzeravatar
temse DSV2410
Moderator
Moderator
Beiträge: 9048
Registriert: So Jan 08, 2006 18:33
Wohnort: Hitchin, UK

Beitrag von temse DSV2410 » So Aug 30, 2015 20:50

Korvimin ist schon ein sehr gutes Mittel, das bei jeglicher Art des Federproblems helfen kann. Ich habe schon rel gute Erfahrung gemacht bei FM Vögeln, es hat ihnen immerhin geholfen dass die Kiele stellenweise mal etwas fester saßen und die Federn an sich überhaupt mal was nachwachsen konnten. Bei nur ganz schwach befallenen Vögeln kann es durchaus unterstützen, dass sie ein vollständiges Gefieder bekommen. Bei stark befallene Vögel hat es dagegen schonmal nur geringen Erfolg.
Soviel zum Korvimin. Mit Feather Up habe ich selber keine Erfahrung.
Guardian Angel kann sicherlich helfen, das Immunsystem allgemein zu unterstützen, da von Polyoma betroffene WS ja auch insgesamt einen herabgesetzten Immunstatus haben. Ich zweifle allerdings an einem Einfluss auf das Federwachstum an sich.
Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen. Gandhi

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7153
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » So Sep 06, 2015 20:28

Ich hatte mal Feather up bei Selma und Schätzle mit sehr gutem Erfolg angewendet :-) Korvimin ist nie verkehrt, aber ich denke das kann man zusätzlich zum Feather up geben, sind ja zwei verschiedenen paar Schuhe - meine ich zumindest :-)

lg Nurmi :-)
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud, Lola, Maxima, Lani,Erna, Teddy und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23279
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mo Sep 07, 2015 13:11

Nurmi hat geschrieben:aber ich denke das kann man zusätzlich zum Feather up geben, sind ja zwei verschiedenen paar Schuhe - meine ich zumindest :-)
Ganz identisch ist die Zusammensetzung dieser Präparate sicher nicht,
aber da beide Produkte Mineralien und eben auch beide die fettlöslichen Vitamine A, D und E enthalten,
würde ich mich für ein Produkt entscheiden und es nicht gleichzeitig zufüttern.
Bei den fettlöslichen Vitaminen kann es ja leider
bei Überdosierung auch zu unerwünschten Nebenwirkungen kommen.

Ich denke, die Lebensmittelchemiker, die die
Produkte herstellen, machen sich ja schon ihre
Gedanken, welche Mineralien und Vitamine in welcher
Zusammensetzung und Dosierung angewendet werden sollen, um den auf der
jeweiligen Packung angegebenen positiven Effekt zu erzielen.
Viel hilft in dem Fall nicht unbedingt immer viel,
weil es eben zu Überdosierungen und bei Mineralien auch zu Wechselwirkungen kommen kann.
Bestimmte Mineralien soll man z.B. auch nicht gleichzeitig sondern zeitversetzt zu sich nehmen,
damit sie überhaupt aufgenommen und optimal verwertet werden können.
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
Nurmi
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 7153
Registriert: Di Mär 27, 2007 9:03
Wohnort: Lohr am Main/Unterfranken

Beitrag von Nurmi » Mo Sep 07, 2015 15:27

Oh da habe ich wohl falsch gemeint :oops:

Nun ja, ich sollte mit Ratschlägen zurückhaltender werden, irgendwie scheint mir alles was ich meine, falsch gemeint :roll: Da habe ich wohl schwer nachgelassen :-(

Also o.k. nimm halt eines von beiden. Ich war mit beiden zufrieden. Wobei ich sagen muss, die Federn sind mit Feather up besser gewachsen, bzw. haben sich entwickelt, während Korvimin bei mir hauptsächlich zur Stärkung des Imunsystems zum Einsatz kam.
lg Nurmi :-)
mit feinen grüssen von , Mustafa, Gittasittich Molly,Liesl, Resi, Cläußchen, Sammy, Happy, Waltraud, Lola, Maxima, Lani,Erna, Teddy und in Erinnerung an Cherie, Sunny , Sally Kapitän, Hilda, Jason, Milky (25.08.14) Maxi (3. Juni 2014) Schätzle (04.August 2013)SusiIII
(16.05.12).,Heidi Hummel (26. Oktober 2011) WG-Chefin Susi (22. Januar 2011), Emil (2.Oktober 2009)Selma (+ 14.Juli 2008) , Fritz ( + 15.Juli 2007) , Michel1, Michel2(+ März 2006) , Susi1,Donald, Gabriel

13. Mitglied im 1. Columbo-Fan-Club
Patin von Bodo
In steter Erinnerung an Sylvia und Dr. Gabi Geduldig

Benutzeravatar
Andrea DSV2463
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 23279
Registriert: Mi Dez 07, 2005 20:21

Beitrag von Andrea DSV2463 » Mo Sep 07, 2015 22:47

Nurmi hat geschrieben:Nun ja, ich sollte mit Ratschlägen zurückhaltender werden, irgendwie scheint mir alles was ich meine, falsch gemeint :roll: Da habe ich wohl schwer nachgelassen :-(
Ach was, liebe Carmen, Du hast doch ein bewundernswertes Wissen, wenn es um die Behandlung
diverser Krankheiten bei unseren WS geht!
Du hast hier schon sehr vielen WS mit Deinem Wissen
und Deinen Ratschlägen sehr geholfen :)

Zur Frage welche Ergänzungsmittel man wann und in welcher Dosierung zufüttern "sollte", gibt es vermutlich so viele verschiedene Meinungen, wie Produkte. Der eine schwört auf Dies, der andere
auf Das und es gibt sicher auch viele, die ähnliche Produkte durchaus parallel füttern, nach dem Motto
"Irgendetwas davon wird dann schon helfen"

Ich selbst halte -aus genannten Gründen- nicht viel davon, mehrere Mineral-/Vitamin-Kombi-Präparate
gleichzeitig zu verwenden,
aber das ist auch nur meine und somit eine
von vielen verschiedenen Meinungen dazu :)
Liebe Grüße von Andrea mit

Bild

Benutzeravatar
DSV2495
Moderator
Moderator
Beiträge: 2176
Registriert: So Mai 08, 2005 13:24
Wohnort: Köln

Beitrag von DSV2495 » Di Sep 08, 2015 8:23

weder Feather up noch Korvimin bekämpfen den Virus das ist ja richtig. Ich würde beides im Wechsel geben. PT 12 fürs Immunsystem würde ich zusätzlich auch geben. Es gibt ja doch einige Jungvögel bei denen der Virus ausgebrochen ist und dennoch sind die Federn nachgewachsen. Polyoma ist leider sehr weit verbreitet.
Gruß

Edith

Antworten

Zurück zu „Mein Wellensittich ist krank - Wer weiß Rat?“