Was steckt hier alles drin?

Hier könnt ihr den Farbschlag oder das Geschlecht eures Sittichs bestimmen lassen.
Antworten
Benutzeravatar
Rhönwellis
Moderator
Moderator
Beiträge: 3116
Registriert: Sa Nov 04, 2006 17:58
Wohnort: Osthessen

Was steckt hier alles drin?

Beitrag von Rhönwellis » Sa Apr 13, 2019 20:52

Ich wollte Rocco´s Farbschlag mal konkret bestimmen, muss aber zugeben da an meine Grenzen zu stoßen.
Ein Australischer Schecke.. europäisches Gelbgesicht Typ2.. opalin?
Ich bin aber schon damit überfragt, was seine Grundfarbe sein mag, durch das Gelbgesicht wirkt das blau grün, das habe ich soweit verinnerlicht :?

Es wurde noch der Verdacht geäußert, dass da Hellflügel mit drin stecken könnte?

Bild

Bild

P.S. Ich weiß leider nicht, warum die Bilder nicht korrekt gedreht wurden, bitte nicht wundern :?
Liebe Grüße aus der Rhön
Inga & das liebe Federvieh!

(Alter Benutzername WeLLii fAn)

Benutzeravatar
Neandertaler
Wellensittich Profi
Wellensittich Profi
Beiträge: 14890
Registriert: Mi Dez 01, 2004 12:05
Wohnort: Berlin

Re: Was steckt hier alles drin?

Beitrag von Neandertaler » So Apr 14, 2019 0:01

Da sind viele Faktoren beteiligt. Das kommt daher, dass dieser Hahn aus einer Verpaarung hervorgegangen ist, wie sie eher selten vorgenommen wird.

Bei der Grundfarbe gehe ich von Gelbgesicht grau aus. Die grauen Wangenflecken zeigen eindeutig grau.

Opalin liegt nicht vor, die sichtbare Wellenzeichnung hat keine Anzeichen für Opalin.

Die Wellenzeichnung, auch wenn durch die Scheckenzeichnung der Anteil nur gering ist, würde ich als Grauflügel sehen (ganz vorsichtig ausgedrückt).

Nun zu der Art der Scheckung. Hier kommt einiges zusammen. Die Farbe der Nasenhaut spricht gegen Rez. Schecke, die Art der Scheckung hingegen dafür. Das Auge hat keinen hellen Irisring, das heißt für mich "Rez. Schecke". In der Summe dieser Merkmale tippe ich auf eine Scheckenkombination: Austr. + Rez. Schecke. Es sollte ein 1-faktoriger A-Schecke sein.

Mal sehen, ob ich das alles zusammen bekomme:
1,0 1-faktoriger A-Schecke Rez. Schecke Grauflügel Gelbgesicht grau.

Das ist das, was sichtbar ist, vielleicht gibt es noch weitere verdeckt getragene rezessiven Spalterbigkeiten.

Je nach Zuchtpartner könnte sich ein Paar als die reinste Wundertüte herausstellen.
Mit Züchtergruß
aus dem Neandertal
Gerd Bleicher
- Neandertal ist überall -

Antworten

Zurück zu „Farbschlag- und Geschlechtsbestimmungsforum für Wellensittiche“